Gebäudetechnik richtig dokumentieren

Die IT-gestützte Datenerfassung ist auf dem Vormarsch

Relevante Daten zu technischen Anlagen wie Aufzügen, Brandschutz- oder Klimaan­lagen sollten einheitlich erfasst und kontinuierlich dokumentiert werden. Denn unterschiedliche Strukturierungsansätze führen immer wieder zu unvollständigen, nicht abgestimmten Datensätzen. TÜV SÜD zeigt mit ausgewählten Marktteilnehmern Lösungen für einen möglichen Branchenstandard auf.

Die Dokumentation der Bauplanung, Inbetriebnahme, Prüfung, Instandhaltung und Wartung sowie wesentlicher Änderungen der TGA ist vielfach unvollständig oder durch verschiedene verwendete Systematiken schwer nachvollziehbar. Die konkreten Objektdaten zur TGA müssen häufig nachträglich erhoben bzw. neu strukturiert und abgestimmt werden, wobei teils erhebliche Folgekosten und nicht zu unterschätzende Haftungsrisiken entstehen. Unklare Grundlagen in der Abrechnung und Budgetierung von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten sowie oft zu hohe Kosten bei der Erneuerung von Anlagen verursachen weitere...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03

Technisches Gebäudemanagement

In diesem Buch geht es, wie es der Untertitel verheißt, um „Instrumente zur Kostensenkung in Unternehmen und Behörden“. Dabei geht es vorrangig um das Technische Gebäudemanagement, das ohne den...

mehr

Arbeitskreis Datenmanagement im „CAFM RING“

„Mit CAFM-Connect treffen wir auf ein großes Interesse auf Seiten der verantwortlichen Facility Manager, weil die nach internationalem Standard strukturierte Schnittstelle zum Austausch von...

mehr

TUM verlängert Service-Auftrag

Caverion weiter für technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement zuständig

Die Technische Universität München (www.tum.de) hat den Vertrag mit Caverion Deutschland ( www.caverion.de ) für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement am Campus Garching...

mehr
Ausgabe 2009-01

Gebäudeautomation 2008 – ein Wachstumsmarkt

„Der Markt der Gebäudeautomation (GA) ist ein Wachstumsmarkt“, schätzten die befragten Unternehmen in der dritten Auflage der Gebäudeautomations-Marktübersicht 2008 ein. Die vom Institut für...

mehr
Ausgabe 2010-05

Zusatzmodul für die HLK-Planung

Die WSCAD electronic GmbH gibt dem Gebäudeautomatisierer das Modul „HLK“ für die Heizungs-Lüftungs-Klimaplanung an die Hand. Die Entwicklung erfolgte auf Basis der VDI 3814, die die Grundlage...

mehr