Gebündeltes Fachwissen und persönlicher Service

Gebäudeforum klimaneutral der dena

Mit dem Gebäudeforum klimaneutral möchte die Dena die Akteure der Baubranche unterstützen
Bild: Dena

Mit dem Gebäudeforum klimaneutral möchte die Dena die Akteure der Baubranche unterstützen
Bild: Dena
Mit dem Gebäudeforum klimaneutral hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) eine neue zentrale Anlaufstelle zum klimaneutralen Bauen und Sanieren initiiert. Ziel des Gebäudeforums ist, Fachakteure des Gebäudebereichs in ihrer Rolle als treibende Kraft für Klimaschutz und Energiewende in der Baubranche zu unterstützen. Dafür stellt die Plattform qualitätsgesichertes Fachwissen rund um klimaneutrale Gebäude und Quartiere unter www.gebäudeforum.de bereit. Ein E-Mail-Service und eine Telefonhotline für spezifische Projektfragen ermöglichen ein passgenaues und individuelles Angebot. Gemeinsam mit dem wachsenden Netzwerk aus Partnern von Branchenverbänden, regionalen Energieagenturen und Wissenschaft werden inhaltliche Impulse gesetzt und Wissen multipliziert.

Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes, Optimierungen von Heizungssystemen oder Contracting – zu diesen und vielen weiteren Themen finden Experten der TGA-Branche auf der Website verlässliche Informationen, die ihnen helfen, energieeffiziente Maßnahmen erfolgreich zu planen und umzusetzen. Gleichzeitig sorgt das Gebäudeforum für einen Wissensaufbau im Themenfeld Innovationen. Das Onlineangebot wird im Sommer 2022 durch ein Best-Practice-Portal erweitert. Dieses wird Innovationen und Erfolge der Energiewende im Gebäudebereich anhand von konkreten Projekten und den an ihnen beteiligten Fachleuten sichtbar machen.

x

Thematisch passende Artikel:

Niedrigere Gesamtkosten und höherer Selbstversorgungsgrad

Dena-Studie zur sektorintegrierten Energieversorgung im Quartier

Ein quartiersoptimierter Ansatz für die Energieversorgung von Quartieren bietet gegenüber dezentral optimierten Versorgungsstrukturen auf Gebäudeebene viele Vorteile. Das ist das Ergebnis der neuen...

mehr

Energiesprong in Erlangen

Serielles Sanieren von 6.000 Wohneinheiten

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobau Erlangen plant, einen Großteil ihres Bestands nach dem Energiesprong-Ansatz zu sanieren. Mit der seriellen Sanierung von rund 6.000 Wohneinheiten...

mehr

dena-Checkliste für Energieberaterverträge

Vertragsgestaltung für KfW-geförderte Sanierungen

Der Expertenservice der Deutschen Energie-Agentur (dena) bietet ein weiteres Arbeitsmittel für Energieberater an: Die neue Checkliste hilft Fachleuten und Hauseigentümern, die Beauftragung von...

mehr
Ausgabe 2018-11

dena-Energiewende-Kongress

26. und 27. November 2018/Berlin   Auf dem Energiewende-Kongress der Deutschen Energie-Agentur (dena) kommen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um über geeignete...

mehr

dena-Gebäudereport 2022

Der Gebäudereport der dena liefert aktuelle und übersichtlich aufbereitete Zahlen zu Energieeffizienz und Klimaschutz im deutschen Gebäudebestand. In einem umfangreichen „Zahlen, Daten,...

mehr