Fußbodenheizung im Bestand

Fräsen oder klicken?

Die Energieeffizienz von Gebäuden im Bestand wird durch eine Dämmung der Gebäudehülle unterstützt, kann aber auch durch eine effizientere Wärmeverteilung verbessert werden. Hilfreich dabei sind Flächensysteme wie Fußbodenheizungen. Entgegen landläufiger Meinung lassen sie sich sehr gut nachrüsten. Generell kommen zwei Varianten zum Einsatz: Entweder werden die Wärmeleiter in eingefräste Spuren verlegt und mit Estrich verschlossen oder man nutzt sehr flache Klicksysteme, deren „normale“ Variante vorranging im Neubau genutzt wird. Aber auch Wandheizungen sind praktikabel.

Energetische Sanierungen im Bestand sind aufwendig. Ohne Dämmung etwa geht nichts – außer in denkmalgeschützten Gebäuden. Doch wenn man ohnehin energetisch saniert, sollte man auch über einen Wechsel der Wärmeversorgung nachdenken. Zwar ist es heute obligatorisch, dass etwa alte Heizkessel gegen Brennwerttechnik ausgetauscht werden. Und die lässt sich aufgrund ihrer modularen Steuerung sehr genau auf die gewünschten Wärmebedarfe einstellen. Außerdem verspricht der Effizienzgewinn durch das Nutzen der Abgastemperaturen weitere energetische Einsparungen, mit denen etwa schon vorhandene...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-7-8 Ohne zusätzliche Aufbauhöhe

Modernisierungsfußbodenheizung

„Cut-therm“ von Empur ist ein staubfreies Fräsverfahren, das den Einsatz einer wassergeführten Empur-Flächenheizung ermöglicht – ohne zusätzliche Aufbauhöhe, weil Kanäle in den vorhandenen...

mehr
Ausgabe 2010-06

Renovierungssystem

eht Siegmund GmbH hat ein Fußbodenheizungs-System speziell für die Renovierung von Bestandsbauten im Programm. Das „miniNopp“-System kann direkt auf vorhandenen Böden verlegt werden und kommt...

mehr
Ausgabe 2018-7-8 Ergebnisse einer dynamischen Simulation

Aufheizverhalten von Fußbodenheizungen

Mit einer Studie, die das Aufheizverhalten verschiedener Fußbodenheizungen simuliert, hat Purmo (www.purmo.de) die TU Dresden beauftragt. Für das Forschungsprojekt haben die Wissenschaftler vier...

mehr

Gründung der neuen BVF-Arbeitsgemeinschaft Elektroflächenheizung (AEF)

In der konstituierenden Sitzung am 31. Januar 2011 in Hagen ist die neue Arbeitsgemeinschaft Elektroflächenheizung (AEF) gegründet worden. Als Sprecher wurde Michael Muerköster von der Firma...

mehr

Flächenheizung im Bestand

GfK-Studie sieht 13 % Anteil bei Heizungsmodernisierungen

Wer modernisieren möchte, interessiert sich auch für den Einbau einer Flächen- bzw. Fußbodenheizung: In rund 13 % der mehr als 1,7 Mio. geplanten Heizungsmodernisierungen soll in den nächsten...

mehr