Energiekosten in der Drucklufttechnik reduzieren

Was heißt Halbierung von Energiekosten und Kohlendioxid-Emission bei Druckluft? Bei 1000 kW Kompressoren-Nennleistung bedeutet dies eine Einsparung von ca. 500000 € und 36000 t CO2 pro Jahr. Eine Systemempfehlung bietet ein Leitfaden, in dem erklärt wird, warum mit „blueAirmotion“ das Energienetz nachhaltig verlustfrei wird. Mit „Metasoft“ lässt sich der maximale Druckabfall auf 0,1 bar begrenzen, mit den kostengünstigen Premium-Rohrsystemen „Girair“ und „blueAirmotion“ gibt es keine Korrosion und kein Zinkgeriesel sowie keinen Serviceaufwand.

 

Der 16seitige Leitfaden informiert über die komplexe Technologie der Drucklufttechnik und zeigt rund 100 Stellschrauben. Dazu kommen Ausschreibungstexte. Der Leitfaden steht unter www.blue-air-motion.de zum Herunterladen bereit.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04

Premiumdruckluftsystem

Bei den zwingenden Effizienzanforderungen (2006/32/EG) von Druckluft, der teuersten Nutzenergie, solltedas Hauptaugenmerk auf die über Jahrzehnte aus dem Blick geratenen, ausgepowerten und den...

mehr
Ausgabe 2014-03 Für Druckluft- und Solaranlagen geeignet

O-Ring für Fitting

„Sanha-Therm“, das Rohr- und Fitting-Sortiment für ge­schlossene Anlagen von Sanha kann auch für Solarthermieanlagen, Druckluft- und Ölversorgungsanlagen sowie Industrieanlagen und im Schiffbau...

mehr
Ausgabe 2008-12

Mehr Effizienz ins System

Gefährdungsanalysen für die Druckluftverteilung

Bei der Planung von Druckluftanlagen wird häufig übersehen, dass Druckluft zu den kompressiblen Medien, also den ungefährlichen Gasen gehört, und für diese daher die „Technischen Regeln im...

mehr