Energieeinsparungen für ein Kultur- und Sportzentrum

Die Stadtwerke Heusenstamm und Siemens Building Technologies haben einen Energiespar-Contracting-Vertrag zur energetischen Sanierung des Sport- und Kulturzentrums Martinsee geschlossen. Siemens garantiert über eine Laufzeit von zehn Jahren Einsparungen beim Erdgas-, Strom- und Wasserverbrauch der Liegenschaft. Die dazu notwendigen Modernisierungsmaßnahmen finanzieren sich ohne Eigenmittel der Stadt aus diesen Einspareffekten. Nach Ablauf der Vertragsdauer kann der Betreiber die modernisierten Anlagen selbstständig weiternutzen.

Das Kultur- und Sportzentrum Martinsee ist eine Sportanlage mit über 80 000 m2 Nutzfläche. Kernstück ist die Martinsee-Halle mit etwa 1200 m2. Diese wird sowohl von den örtlichen Sportvereinen als auch für Wettkämpfe und Veranstaltungen genutzt. Darüber hinaus umfasst die Anlage ein Stadion, eine Bundeskegelbahn, eine Kunstturnhalle und Außenanlagen.

Im Rahmen einer deutschlandweiten Ausschreibung wurde Siemens Building Technologies als Contractor beauftragt und Ende Januar 2009 der Energiespar-Garantievertrag unterzeichnet. Nach der Ausführungsplanung und Umsetzung aller Umbau- und Optimierungsmaßnahmen soll spätestens am 1. Oktober 2009 die Hauptleistungsphase beginnen. Die Einsparungen sollen durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket erreicht werden.

Hierzu zählen die Erneuerung der Wärmeerzeugung durch ein BHKW mit 35 kWel/78 kWth und einen Niedertemperatur-Kessel mit 405 kW sowie die Modernisierung des Heizungsverteilers. Der selbst erzeugte Strom wird in der Liegenschaft genutzt und mindert den aus dem öffentlichen Netz zu beziehenden Strom.

Im gleichen Zug wird die MSR-Technik der Heiz- und Lüftungszentralen erneuert und auf das Ge­bäude­automationssystem „Desigo PX“ von Siemens umgestellt.

Darüber hinaus werden die Beleuchtungstechnik und die Warmwasserbereitung in der Küche erneuert sowie die Laufzeiten von Toiletten und Duschen neu justiert.

Für die wirtschaftliche Bewäs­se­rung der Außenanlagen wer­den ein 17 m tiefer Grundwasser-Brunnen gegraben und Zeit­schaltprogramme zur Platzbe­wässerung in Betrieb genommen.

Thematisch passende Artikel:

Aller-Weser-Klinik erhält Auszeichnung für Energieeffizienz

Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" erhalten

Fast 270.000 € weniger Energiekosten pro Jahr und eine Verringerung der CO2-Emissionen um jährlich mehr als 50 %. So lautet die Bilanz einer Energiespar-Partnerschaft zwischen der Siemens-Division...

mehr

Energiekostenreduzierung um 3,6 Mio. €/a angestrebt

Siemens schließt Energiespar-Contracting-Verträge mit KRH

Nach einer europaweiten Ausschreibung zur energetischen Sanierung von acht Krankenhäusern hat das Klinikum Region Hannover GmbH (KRH) gestern einen Energiespar-Contracting-Vertrag mit der...

mehr
Ausgabe 2008-05

Klinikum Bremerhaven/Reinkenheide – Moderne Energiekonzepte und optimierte Betriebsprozesse

Durch eine umfassende Erneuerung aller gebäudetechischen Anlagen konnte der Energieverbrauch im Klinikum Bremerhaven/Reinkenheide um mehr als 25 % reduziert werden. Im Rahmen eines...

mehr

Energiecontracting bei SGS-Institut Fresenius

Energieverbrauchsanalyse als Basis

Die Siemens-Division Building Technologies analysierte beim SGS-Institut Fresenius am Standort Taunusstein über zwei Monate den Energieverbrauch. Die Analyse im Auftrag der SGS-Gruppe lieferte einen...

mehr
Ausgabe 2011-09 Mit Einspargarantie

Effizienz Contracting

Gerade im öffentlichen und gewerblichen Bereich bieten Gebäude große Einsparpotentiale. Im Rahmen einer Einspargarantie versorgt Techem seine Kunden mit Energien wie Wärme, Kälte und Licht....

mehr