Energetischer Nachholbedarf

Sanierungspotentiale im Bürobau

Das Potential der rund 310.800 Büro- und Verwaltungsgebäude zum Energiesparen ist deutlich größer als bislang vermutet. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat im Rahmen einer Analyse den aktuellen energetischen Zustand von Büro- und Verwaltungsgebäuden mit einem neuen Schätzmodell ermittelt. Demnach werden für die rund 456 Mio. m2 Nutzfläche rund 60 Mio. MWh für Raumwärme und Warmwasser benötigt und damit rund 20 % des Energieverbrauchs aller Nichtwohngebäude. Die Gesamtzahl der rund 21 Mio. Wohngebäude benötigt mit 610 Mio. MWh im Verhältnis zur Gebäudezahl deutlich weniger.

Alle Nichtwohngebäude, dabei sind allerdings nicht nur die Büro- und Verwaltungsgebäude berücksichtigt, haben insgesamt einen Anteil von etwa 36 % am Endenergieverbrauch aller Gebäude in Deutschland, obwohl sie nur ein Siebtel des Gebäudebestands ausmachen. Es zeigt sich also, dass hier noch wesentliche Potentiale stecken, Gebäude effizienter zu gestalten und zu betreiben.

Auch wenn diese ersten Daten bereits hilfreich sind, werden noch genauere Daten erforderlich, um konkreter auf diesen Gebäudebereich eingehen zu können. So ist bereits eine Folge­studie geplant.

Für den Strombedarf zumindest werden Erhebungen dieser Art zukünftig einfacher werden. Denn das unlängst verabschiedete „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ schreibt die Ausstattung von Messstellen mit „intelligenten“ Messsystemen und modernen Messeinrichtungen bei einem Jahresstromverbrauch von über 6.000 kWh und bei Anlagenbetreibern mit einer installierten Leistung über 7 kW vor.

Im Bestand von Büro- und Verwaltungsbauten liegt ein großes Potential im Rahmen der Energiewende Energie einzusparen.

Die dena-Analyse finden Sie hier:

x

Thematisch passende Artikel:

Online-Portal der dena

Energieeffizienz in öffentlichen und gewerblichen Immobilien

Büros, Supermärkte, Hotels oder Verwaltungsgebäude: Über die energetische Modernisierung solcher und weiterer Nichtwohngebäude (NWG) informiert ein spezielles Onlineportal der Deutschen...

mehr
Ausgabe 2018-11

dena-Energiewende-Kongress

26. und 27. November 2018/Berlin   Auf dem Energiewende-Kongress der Deutschen Energie-Agentur (dena) kommen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um über geeignete...

mehr
Ausgabe 2019-11

dena-Energiewende-Kongress

25. und 26. November 2019/Berlin Deutschland sucht nach der besten Strategie, um seine Energie- und Klimaziele für das Jahr 2030 zu erreichen. Der Energiewende-Kongress der Deutschen Energie-Agentur...

mehr

dena: Öffentlichen Gebäuden fehlt der Energieausweis

Ab dem 1. Juli 2009 muss in öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr und über 1000 m² Nutzfläche ein Energieausweis deutlich sichtbar aushängen. Allerdings haben bisher noch 75 % dieser...

mehr
Ausgabe 2011-10

Baugenehmigungen für Büro- und Verwaltungsgebäude in Deutschland

Die Anzahl erteilter Baugenehmigungen für Büro- und Verwaltungsgebäude hat im Jahr 2010 in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr abgenommen (-6,3?%). Die Ab­nahme war bei den erteilten...

mehr