Wärmepumpen für Neubauten in Dortmund

Elektrische Wärmelösungen am Phoenixsee

Ältere Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen haben individuell ausgeprägte Wünsche und stellen ganz eigene Anforderungen, um möglichst lange Zeit selbstständig in ihrem gewohnten Umfeld leben können. In Dortmund-Hörde, direkt am Phoenix-See, hat das Wohnungsunternehmen Dogewo21 46 moderne Mietwohnungen realisiert, die der Sozialbindung unterliegen. Alle 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen sind barrierefrei für Senioren und Menschen mit Behinderung gebaut.

Sowohl innen als auch außen werden elektrische Wärmelösungen eingesetzt. Im Neubau übernimmt eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe die Hauptwärmeerzeugung. Die Wärmeverteilung erfolgt über Fußbodenheizungen: Geringe Vorlauftemperaturen von rund 35 °C sorgen für eine angenehme Strahlungswärme in den Wohnräumen. Den wirtschaftlichen Heizbetrieb unterstützen formschöne elektrische Badheizgeräte von AEG Haustechnik. Sie decken den erhöhten Wärmebedarf im Bad und temperieren zugleich Handtücher.

 

Zusätzliche Komfortwärme fürs Bad

Die AEG-Regelelektronik trägt dank nützlicher Funktionen zu Wohlbefinden und Energieeinsparung bei: Die AEG-Badheizgeräte werden über eine energiesparende Timer-Programmierung geregelt. Mithilfe von Tages- und Wochenprogrammen können die Bewohner den Bad- und Handtuchheizkörper individuell auf die zeitlichen Gewohnheiten der Raumnutzung abstimmen. In der übrigen Zeit bleibt der Elektro-Heizkörper ausgeschaltet oder er wird auf ein niedriges Temperaturniveau geregelt. Das erlaubt einen ökonomischen Heizbetrieb. In den Übergangszeiten im Frühjahr und Herbst ist auch ohne die Hauptheizung ein angenehmer Wärmekomfort im Bad garantiert. So können die Mieter ihr warmes Bad kosten- und energiesparend genießen.

 

Schnee und Eis energiesparend wegheizen

Auch für die Tiefgaragen-Zufahrt entschied sich die Dogewo21 für eine professionelle technische Lösung, die in den Wintermonaten rund um die Uhr die Verkehrssicherheit gewährleistet und den Winterdienst einspart: Eine elektrische Freiflächenheizung von AEG Haustechnik verhindert zuverlässig die Glatteisbildung bei entsprechenden Witterungsverhältnissen. Die Entscheidungskriterien des Bauherrn für die Marke AEG lautete: Das Rampenheiz­system soll auf Dauer störungsfrei funktionieren, Wartungsaufwand und Betriebskosten müssen gering bleiben und die Installation zügig und unkompliziert erfolgen. Die konfektionierte AEG-Heizmatte „FFH 300 G“ befindet sich vollflächig im Gussasphalt der 10-m-Rampe. Zusätzlich wurde in die quergeführte Ablaufrinne unterhalb der Zufahrt ein etwa 8 m langes AEG-Heizkabel „DIC 25“ integriert. Es sorgt dafür, dass Schmelzwasser ablaufen kann und nicht in der Rinne gefriert.

Den effizienten Einsatz gewährleistet die vollautomatische, selbsttätige Steuerung. Die Frostfreihaltung beginnt erst, wenn eine ausreichend niedrige Temperatur erreicht ist, jedoch frühzeitig vor dem Gefrierpunkt (+3 °C). Über den Feuchte- und Temperaturfühler, der im unüberdachten Außenbereich ebenerdig im Asphalt installiert ist, werden die Parameter permanent erfasst und an den AEG-Eismelder übermittelt. Geht die Temperatur unter -15 °C, so schaltet der Eismelder die Heizleistung ab, da in diesem Temperaturbereich kein Niederschlag entstehen kann.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-09 Eismelder

Zwei Zonen parallel steuern

Große Schneemassen auf Dächern bergen Gefahren für Menschen und Bauwerke. Abtauheizungen in Dachrinnen oder Freiflächen sind hier eine sinnvolle Lösung, die Leben retten können. Sie haben sich...

mehr
Ausgabe 2015-03 Unterstützung im Alltag

Wege zur digitalen Küche

Die digitale Zukunft zieht in die Küche ein: Der „Smart Home“-Anbieter digitalStrom vernetzt alle elektronischen Geräte im Haushalt über die bestehende Stromleitung und ist gleichzeitig eine...

mehr

Energiebilanz in gewohnter Planungsumgebung

Mit dem „EcoDesigner Star“ (https://edstarbeta.graphisoft.com) hat die Softwareschmiede Graphisoft eine Softwarelösung entwickelt, die es Architekten ermöglicht, in ihrer gewohnten und...

mehr
Ausgabe 2012-04 Elektrische Wärme

Temperierter Fußboden

Elektrische Fußbodenheizungen bieten einen hohen Wärmekomfort. Sie liefern gezielte, schnelle Wärme – und zwar nur innerhalb der programmierten Nutzungszeiten. Auch lässt sich die...

mehr