Einsparung durch Smart-Data-Lösungen

„Digitale Technologien werden noch zu selten eingesetzt“

Europa erlebt gerade eine Zeitenwende in der Energiepolitik. Noch nie war es so wichtig, so schnell wie möglich Energie einzusparen und die Energiekosten zu senken. Wie dieses Ziel im Gebäudesektor auf schnelle und effiziente Art erreicht werden kann, das erklärt Uwe Großmann, Geschäftsführer des Unternehmens MeteoViva. Er berichtet über die Bedeutung von Smart-Data-Lösungen für die Energiewende und den Klimawandel sowie über dessen Einsatzmöglichkeiten.

tab: Herr Großmann, was muss getan werden, damit die Gebäudeautomation endlich einen substanziellen Anteil zur Reduzierung des Energieverbrauches im Gebäudesektor beiträgt? Und wieviel kann sie dazu beitragen?

Uwe Großmann: Es ist bekannt, dass der Gebäudesektor mit einem Anteil von 40 % des Gesamtenergieverbrauchs in Deutschland einen enormen Hebel für Energieeinsparung und den Klimaschutz darstellt. Dennoch wurden die gesetzlichen Einsparziele in diesem Sektor im vergangenen Jahr verfehlt. Ein Grund dafür ist aus unserer Sicht eine verschleppte Digitalisierung im Gebäudesektor. Intelligente...

Thematisch passende Artikel:

Uwe Großmann im Beirat von Meteoviva

Um den eigenen Markterfolg weiter auszubauen, setzt die Meteoviva GmbH auf die Beraterkompetenz und Erfahrung von Uwe Großmann. Der ehemalige Head of Sales and Operations Region Deutschland der...

mehr

Meteoviva verstärkt seine Geschäftsführung

Branchenkenner Uwe Großmann verantwortet das Systempartnergeschäft

Mit einem größeren Führungsteam sowie einer Kapitalerhöhung im siebenstelligen Bereich will die Meteoviva GmbH das Partnergeschäft weiter auf- und ausbauen. Ab sofort wird das bisherige...

mehr

Betriebsoptimierung bei Generali Deutschland

Verbesserte Energiebilanz und besseres Innenraumklima

Die Generali Deutschland nutzt seit Ende 2013 die Effizienztechnologie von MeteoViva (www.meteoviva.com), um den Betrieb der Gebäudetechnik im Kölner Hauptsitz „Dominium“ dauerhaft zu optimieren....

mehr

Meteoviva-Tochter in der Schweiz

Wetterprognosen führen zu Effizienzgewinn

Die MeteoViva GmbH (www.meteoviva.com) startet mit „MeteoViva Climate“ in der Schweiz. Ende Mai 2014 hat das deutsche Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Jülich bei Aachen die MeteoViva Schweiz...

mehr

MeteoViva verstärkt Management

Dr. Jan Scheffler und Max Wieberneit erweitern Führungsteam

„MeteoViva“ (www.meteoviva.com), Technologieanbieter für Green Building Management, hat sein Führungsteam erweitert. Dr. Jan Scheffler ist seit dem 1. Oktober 2015 neben Markus Werner und Dr....

mehr