Eine Brücke ins Internet

Mit der „FlexTool“-Software V4 (im Bild ist die Horizont­begrenzung eines Innenhofs dargestellt) werden die neuen „FlexModul“-Geräte programmiert, die in Kürze auf den Markt kommen.

Die Software ermöglicht der nächsten Generation der „FlexModule“ erstmals, auch übers Internet bedient zu werden. Die neuen Geräte tragen für ihre Internetfähigkeit den Buchstaben „i“ im Namen.

Der Link, über den die modernen FlexModule programmiert und angeschlossen werden, wird dann auch die Schnittstelle ins Internet sein, über die Sonnenschutzanlagen zukünftig auch aus der Ferne gewartet werden können.

Dafür kann das Bediengerät demnächst eingespart werden, denn die neuen Geräte werden über einen Sensorbildschirm angesteuert: Das Touchpanel „BGT“ ist leicht zu handhaben, alle Beschattungen können zentral oder pro Sektor dargestellt werden. Die aktuellen Positionen der Markisen, Jalousien oder Storen werden übersichtlich auf dem Farbdisplay visualisiert.

Dass die neue FlexTool-Software auf den gängigen Betriebssystemen Windows XP und Windows Vista läuft und bereits für die nächste Windows-Generation (Windows 7) ge­rüstet ist, sieht der Anbieter als eine Selbstverständlichkeit an.

BMS – Building Management Systems,

47906 Kempen,

Tel.: 0 21 52/95 98 90,

E-Mail: info@bms-solutions.de,

Internet: www.bms-solutions.de

x

Thematisch passende Artikel:

SEW mit optimiertem Online-Auftritt

Digitaler Zwilling des ISH digital-Messeexponats

Pünktlich zur ISH digital 2021 hat die SEW GmbH, Spezialist für hocheffiziente Kreislaufverbund-Systeme, den eigenen Onlineauftritt unter www.sew-kempen.de komplett überarbeitet. Dargestellt wird...

mehr
Ausgabe 2009-03

Nutzeffekt durch Energie­ein­spar­technik

Mit Einsatz multifunktionaler Rückgewinnungstechnik in luft- und klimatechnischen Anlagen, werden die Gebäude vom einst größten Energieverbraucher zum Energiesparer für das gesamte Gebäude. Die...

mehr
Ausgabe 2009-01

Internet-Controller

Der Internet-Controller IC.1-KNX ist eine Lösung zur Überwachung und Fernsteuerung von Gebäuden über PC oder Smartphone, die sich für eine KNX-Anlage eignet. Als zentraler Bestandteil einer...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die kompakten Geräte der Luft/Wasser-Wärmepumpe „LWC“ in den Leistungsgrößen 6 und 8 kW zur Innenaufstellung gehören mit einem COP von 3,5 bei A2/W35 nach EN 14?511 zu den sparsamsten dieser...

mehr
Ausgabe 2009-04

SMS-Modem für Abwasser­schalt­geräte

Für die Abwassersteuerungen LC(D) 107 und LC(D) 108 bietet Grundfos ein SMS-Modem als Nachrüstkit an. Dadurch erhält der Betreiber von Abwasserpumpen die Möglichkeit, sich unterwegs über den...

mehr