Ein gemischtes Doppel für den Erfolg

BHKW richtig planen und auslegen

BHKW können gegenüber der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme bis zu 38 % Primärenergie einsparen. Sie nutzen als gemischtes Doppel die eingesetzte Energie optimal, denn sie bieten mit Strom und Wärme zwei Energieformen an.

In der Regel besteht ein BHKW im Wesentlichen aus einem gas- oder öl­betriebenen Verbrennungsmotor, der zur Stromproduktion einen luft- be­ziehungsweise wassergekühlten Synchron- oder Asynchrongene­ra­tor antreibt. Im Motor (Arbeitsmaschine) wird chemische Energie (Kraftstoff) in mechanische Energie (Drehbewegung) umgewandelt. Die Transformation der mechanischen in elektrische Energie (Strom) erfolgt im Generator (Kraftmaschine). Dabei auftretende thermische Verluste werden größtenteils über Wärmetauscher an das Heizsystem übertragen. Das Gesamtsystem BHKW erreicht Wirkungsgrade von mehr als 9...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-11 Für den Netzersatzbetrieb geeignet

Kompaktes BHKW

Das „Vitobloc 200 EM-100“ (99 kWel, 167 kWth) eignet sich ideal, um den Rahmenbedingungen des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWKG) Rechnung zu tragen. BHKW mit weniger als 100?kWel erhalten danach...

mehr
Ausgabe 2010-04

BHKW-Einsatz im Nürnberger Wohnstift

In Zeiten steigender Energiekos­ten und einer zunehmenden Sensibilisierung für den Klimaschutz sind Blockheizkraftwerke (BHKW) gerade bei Bestandsanlagen ein bewährtes Mittel, um die Effizienz der...

mehr

Förderprogramm für kleine Öl-Blockheizkraftwerke in Berlin

Kleine, ölbetriebene Blockheizkraftwerke (BHKW), die gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen, stehen im Mittelpunkt einer Initiative der Berliner Mineralölwirtschaft, die im Rahmen der Berliner...

mehr
Ausgabe 2013-01 Für das Stromnetz

Kältemaschinen

Mit der kommunikativen Vernetzung von Stromerzeugern und Stromverbrauchern entwickelt sich das Stromnetz zu einem „intelligenten“ Netzwerk, dem „Smart Grid“. Nutzer der „Quantum“-Kältemaschinen...

mehr

Mikro-KWK-Anlage im Feldtest

30 % des Strombedarfs gedeckt

Bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum „Energiehaus der Zukunft“ hat die RWE Effizienz GmbH (www.rwe-effizienz.com) mit dem Pilotprojekt „Emslandhaus“ einen Feldtest zur Einbindung von...

mehr