Wärme mit Photovoltaik

Direkte Warmwasserbereitung

„AE PV HeatingSolution“ von Refusol speichert die von dem PV-Modul generierte Energie mit einem elektrischen Wirkungsgrad von mehr als 99 % und hilft so, bis zu 60 % des jährlichen Warmwasserbedarfs eines Einfamilienhaushalts zu decken.

Das Produkt nutzt den er­zeug­ten Strom unmit­tel­bar zur Warmwasserbereitung. Dabei wird der Strom direkt als Gleichstrom in ein Heizelement eingespeist und in Nutzwärme umgewandelt. Der bisher eingesetzte Wechselrichter entfällt, und die Kosten der Warmwasserbereitung (5 bis 10 ct/kW) sind gering.

Die „AE PV HeatingSolution“ ist auf die Warmwasserbereitung eines durchschnittlichen Zwei- bis Sechspersonenhaushalts im Sommerhalbjahr ausgelegt. Dazu werden neben dem Gerät selbst, das aus einem Heizelement und einer Steuerung besteht, lediglich drei bis neun PV-Module benötigt. Durch drei im Gerät integrierte MPP-Tracker können die Module flexibel auf dem Dach, der Garage oder der Fassade angebracht werden.

Refusol GmbH

72555 Metzingen

07123 9690

www.refusol.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06 Onlinetool

PV-Anlagenplanung

Refu­sol stellt ein On­li­ne-Tool zur opti­ma­len Pla­nung von Pho­to­vol­taik­anl­a­gen vor. „Re­fu­de­sign“ er­mög­licht eine opti­male Auslegung von Pho­to­voltaik­an­lagen...

mehr
Ausgabe 2016-11 Zwei Vorläufe, ein Rücklauf

3-Leiter-Modul

Im Bereich der dezentralen Wohnungsversorgung bietet das Unternehmen KaMo eine Lösung mit dem 3-Leiter-Modul. Grundlage bietet ein Speicherkonzept mit zwei verschiedenen Vorlauftemperaturen und einem...

mehr