Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Service | Messen & Seminare | 27.03.2014

Die aktuelle HOAI 2013 – Sichere Honorarberechnung und Vertragsgestaltung nach HOAI

10. April 2014/Dresden

Die neue HOAI 2013 wurde am 7. Juni 2013 vom Bundesrat verabschiedet. Sobald die HOAI 2013 nun in Kraft tritt, müssen Architekten und Ingenieure alle neuen Verträge nach dieser HOAI vereinbaren und die Honorare nach HOAI 2013 berechnen. Mit der HOAI 2013 ändert sich einiges. So steigen die Honorare in den Tafeln teilweise deutlich an. Das Bauen im Bestand wird neu geregelt und für die Vergütung von Planungsänderungen gibt es endlich verbindliche Regeln. Außerdem werden die Prozentsätze für die einzelnen Leistungsphasen angepasst und in den Leistungsbildern gibt es teilweise erhebliche Änderungen bei den Grundleistungen. Die HOAI verlangt nach wie vor Flexibilität. Architekten und Ingenieure müssen bei ihrer täglichen Arbeit wissen, welche Anforderungen sie beachten müssen. Nur so ist sichergestellt, dass alle Besonderheiten der neuen HOAI 2013 in den Honorarrechnungen berücksichtigt sind und nicht ein Großteil des Honorars verschenkt wird.

Ausführliche Informationen unter www.bpm-seminare.de.

Thematisch passende Beiträge

  • Sichere Honorarberechnung und Vertragsgestaltung nach HOAI

    13. März 2014/München und 27. März 2014/Frankfurt am Main Die neue HOAI 2013 wurde am 7. Juni 2013 vom Bundesrat verabschiedet. Sobald die HOAI 2013 nun in Kraft tritt, müssen Architekten und Ingenieure alle neuen Verträge nach dieser HOAI vereinbaren und die Honorare nach HOAI 2013 berechnen. Mit der HOAI 2013 ändert sich einiges. So steigen die Honorare in den Tafeln teilweise deutlich an. Das...

  • Die aktuelle HOAI 2013

    Sichere Honorar­berechnung und Vertragsgestaltung nach HOAI

    25. September 2014/Hamburg Die neue HOAI 2013 wurde am 7. Juni 2013 vom Bundesrat verab­schiedet. Mit Inkrafttreten der HOAI 2013 müssen Architek­ten und Ingenieure alle neuen Verträge nach dieser HOAI vereinba­ren und die Honorare nach HOAI 2013 berechnen. Mit der HOAI 2013 ändert sich einiges. So steigen die Honorare in den Tafeln teilweise deutlich an. Das Bauen im Bestand wird neu geregelt...

  • Die aktuelle HOAI 2013 – Sichere Honorarberechnung und Vertragsgestaltung nach HOAI

    26. Juni 2014/Augsburg Mit der HOAI 2013 ändert sich einiges. So steigen die Honorare in den Tafeln teilweise deutlich an. Das Bauen im Bestand wird neu geregelt und für die Vergütung von Planungsänderungen gibt es endlich verbindliche Regeln. Außerdem werden die Prozentsätze für die einzelnen Leistungsphasen angepasst und in den Leistungsbildern gibt es teilweise erhebliche Änderungen bei den...

  • Die neue HOAI 2013 für Fachplaner „Anlagen der Technischen Ausrüstung“

    3. April 2014/Neuss In dem von Prof. Dr. Peter Fischer und Dipl.-Ing. Andreas T.C. Krüger, öffentl. best. u. vereid. SV für Honorare und Leistungen von Ingenieuren, durchgeführten Seminar werden wesentliche Änderungen in der HOAI 2013 im Vergleich zur Fassung 2009 aufgezeigt, sowohl im allgemeinen Teil als auch im Abschnitt 2 der Fachplanung „Technische Ausrüstung“. Die Erhöhung der Honorare...

  • HOAI 2013 – Einführung und kreative Honorarabrechnung

    21. und 22. Juni 2017/Ostfildern-Nellingen Die HOAI ist das allgemein anerkannte und anzuwendende Werkzeug zur Berechnung von Architekten- und Ingenieurhonoraren. Für „normale“ Bauvorhaben liefert die HOAI faire Honorare, soweit die Honorarparameter entsprechend der Baumaßnahme gewählt wurden. Bei komplexeren Projekten wird die Findung der richtigen Honorarparameter jedoch schwieriger. Im...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche