Der Einfluss der EN 1886

Die Gehäusekonstruktion von RLT-Geräten

RLT-Geräte sind das Herz einer jeden raumlufttechnischen Anlage. Lange stritt man sich über die Richtigkeit der angegebenen höchst unterschiedlichen Daten, die mitunter wenig mit den in der Praxis aufgetretenen Daten korrespondierten. So wurden RLT-Geräte mit geringerem Querschnitt als ausgeschrieben angeboten, um die Kosten zu reduzieren. Diese aber erhöhen den Energieverbrauch. Inzwischen ist es gelungen, im RLT-Gerätemarkt aufgrund von Vorgaben, Normen und Richtlinien zu zu einer einvernehmlichen Beurteilung von Leistungen, Ausführungsqualitäten und technischen Daten zu gelangen. Eine der Voraussetzungen zur Beurteilung von RLT-Geräten ist die Qualität der Gehäusekonstruktion. Sie wird nach der DIN EN 1886 geprüft und liefert eine Reihe von Qualitätsmerkmalen zur Sicherstellung vorgegebener Daten.

Stets neue Impulse der RLT-Gerätehersteller zeigen die Lebendigkeit des RLT-Marktes. So lassen die letzten Ergebnisse des Prüflings der Trubel Luft- und Klimatechnik GmbH in Eschwege die Planer, Investoren, Nutzer und Endkunden aufhorchen, die das Verhältnis Investitionskosten zu Energieverbrauch besonders intensiv im Blick haben. Voraussetzung ist in allen Fällen die Beherrschung der Prozesse, die den hohen Ansprüchen des Marktes entsprechen müssen. Mit einem Zertifizierungssystem wurde eine Lösung geschaffen, die ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz im Hinblick auf die Beurteilung...

Thematisch passende Artikel:

Prüfinstitut bestätigt Messungen an einem RLT-Gerät von Trubel

Neue Bauweise: kürzer, leichter, effizienter

Zur Energieeinsparung von RLT-Geräten hat die Trubel Luft- und Klimatechnik GmbH (www.trubel-klimatechnik.de) in Eschwege das Thema Energieeffizienz konsequent unter die Lupe genommen. Durch den...

mehr

Steigt Novenco in den RLT-Gerätemarkt ein?

Ventiltatortausch spart Energie

Der Ventilatorenhersteller Novenco A/S aus Naestved (DK) hat nach fünfjähriger Forschung und Entwicklung Ende 2010 den Axialventilator „ZerAx” dem Markt präsentiert. Einer der Ersten, die den...

mehr
Ausgabe 2009-05

Kompaktes RLT-Gerät

Bei der Baureihe „RS-Line“ entwickelte robatherm nach dem Entwicklungsprinzip „Design to Cost“ eine rahmenlose Multipaneel-Bauweise mit integriertem Multifunktionsprofil. Diese zum Patent...

mehr
Ausgabe 2013-11 Strömungsoptimierte Deflektorhaube

Eine „Flüsterhaube“

Die eckige Deflektorhaube von BerlinerLuft. verbindet ästhetisches Design mit reduzierten Betriebskosten. Die Konstruktion ist strömungsoptimiert und basiert auf unterschiedlichen...

mehr
Ausgabe 2015-06 Rahmenkonstruktionsgerät

Mit Wärmerückgewinnung

Mit der Kombination aus speziellen Grundrahmenprofilen, einem doppelwandigen Gehäusemantel mit 50 mm Mineralwollkern und einem Wärmedurchgangswert von 0,037 W/(m K) erzielen die Lüf­tungsgeräte...

mehr