Der Daikin Planertag 2010

Unter dem Motto „Klima im Wandel: Verantwortung übernehmen – Wa(h)re Nachhaltigkeit sichert Erfolg“ trafen sich rund 130 TGA-Ingenieure und Planer zum „6. Deutschen Daikin Planertag“ in Düsseldorf, um sich über Trends in Kli­ma­- und Kältetechnik und auch darüber hinaus zu informieren. Die von Daikin-Mitarbeiter Thorsten Becker moderierte, zweitägige Veranstaltung spann erwartungsgemäß einen weiten Themenbogen, der sich von der zukünftigen Energiebereitstellung für Europa bis hin zu technischen Details einzelner Klimageräte und Wärmepumpen erstreckte.

Zum Auftakt sprach Dr.-Ing. Ulrich Hueck, Mitbegründer der Desertec Foundation, über die Möglichkeiten Strom in Südeuropa und Nordafrika über CSP-Kraftwerke (Concentrated So­lar Power) aus der Sonne zu gewinnen und diese mittels HGÜ (Hochspannungsgleichstromüber­tragung) möglichst verlustarm bis nach Mitteleuropa zu transportieren. Dies würde eine regenerative Strombereitstellung ermög­lichen. Dieser Strom könnte dann mittels Umweltwärme über Wärmepumpen, wie sie Daikin-Mitarbeiter Volker Weinmann in seinem Vortrag vorstellte, quasi veredelt und als Wärme für Gebäude eingesetzt werden.

Ein konkretes Projekt zur sinnvollen Energienutzung stellte Achim Zeller, Geschäftsführer der Athoka GmbH, eines ausführenden Unternehmens, vor, das derzeit ein neues Betriebsgebäude nach dem Plus-Energie-Ansatz errichtet. Thomas Graupensberger, Daikin, erläuterte die eingereichten Arbeiten für den ersten „Planerpreis für Primärenergieeffizienz“ (siehe Kasten unten), der im Rahmen einer Abendveranstaltung in der Zeche Zollverein in Essen durch Managing Director Xavier Feys überreicht wurde.

Den Auftakt für den zweiten Ver­an­staltungstag machte der Vortrag von Dipl.-Ing. Géza-Richard Horn, RealFM e.V., der für eine bessere Zusammenarbeit von TGA-Fachingenieuren mit den Faci­lity Management-Abteilungen ihrer Auf­trag­geber plädierte. Dazu müssten die Fachingenieure stärker auf die Anforderungen des Facility Ma­nage­ments eingehen. Dabei sind mehr als nur die reine Energiekos­tenbetrachtung ver­langt. Ein Facility Manager benötigt u.a. fundierte Angaben zu den Betriebs- und Instandhaltungskosten von Anlagen. Daher sei es vorteilhaft, sich mit Kostenträgern und Kostenarten auseinanderzusetzen und nicht nur die rein technische „Brille“ aufzubehalten. Um zu erfahren, was darüber hinaus in einem Projekt an Informationen zum Betrieb eines Gebäudes konkret gefragt sei, forderte: „Suchen Sie den Kontakt zu den Facility Managern!“

In weiteren Vorträgen gingen Daikin-Mitarbeiter auf das R22-Verbot, die ÖkoDesign-Richtlinie sowie unterschiedliche Kaltwassererzeuger und die Tiefkühlkälte ein. Klaus Tadajewski, Daikin, schloss den Vortragsreigen mit der Vor­stel­lung von Conveni-Packs im Super­markt und der Wärme- und Kälte­ver­schiebung innerhalb der unter­schiedlichen Nut­zungs­bereiche.

 

Thematisch passende Artikel:

Der Daikin-Planerpreis 2010 für Primär-Energie-Effizienz

Beim 6. Deutschen Daikin Planertag wird Daikin im April 2010 zum ersten Mal die Bemühungen für eine bessere Zukunft belohnen: mit dem Planerpreis 2010 für Primär-Energie-Effizienz. Kriterien zur...

mehr

8. Deutscher Planertag in Berlin

Mit Daikin planen und gewinnen

„Ausstieg. Einstieg. Mehr Rat. Mehr Tat. Mehr Wert.“ – an diesem Leitsatz orientiert sich der diesjährige 8. Deutsche Planertag von Daikin in Berlin. Architekten und Planer sind vom 10. bis 11....

mehr

9. Deutscher Planertag von Daikin

„Lust auf Luft! Ideen bekommen Flügel“

Am 25. und 26. April 2013 lädt Daikin Planer und Architekten zum 9. Deutschen Planertag im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jungenheim bei Darmstadt ein. Unter dem Motto „Lust auf...

mehr

10 Jahre Deutscher Planertag

Daikin lädt nach Köln

Bereits zum 10. Mal lädt Daikin Planer und Architekten zum Deutschen Planertag ein. Unter dem Motto „X.ENDE.NEU!“ findet die erfolgreiche Informationsveranstaltung am 15. und 16. Mai 2014 in Köln...

mehr

5. Deutscher Daikin Planertag

Auf dem 5. Deutschen Daikin Planertag in Leipzig können sich Fachleute am 23. und 24. April 2009 mit Expertenwissen für die heutigen stürmischen Zeiten rüsten. Die Zukunft der Planung...

mehr