Deckenkühlkassetten

Die „emcotherm“-Deckenkühlkassetten Typ „DKK“ zeichnen sich durch eine geringe Bauhöhe sowie auf das Euroraster-Format abgestimmte Abmessungen aus. Dies erlaubt eine einfache Montage und flexible Platzierung der Kassetten in nahezu allen Zwischendeckenarten. Zusätzlich ist eine Frischluftanbindung realisierbar, über die ein Außenluftanteil von bis zu 20 % des geförderten Volumenstroms zugeführt werden kann. Die Versorgung eines Nebenraums im Umluftbetrieb ist ebenfalls möglich. Durch eine Verbindung mehrerer Kassetten zu einem internen Netzwerk über eine Bus-Anschlussleitung lassen sich bis zu 32 Geräte zentral ansteuern. Parallel kann eine benutzerspezifische Regelung jeder einzelnen Deckenkühlkassette mittels Fernbedienung erfolgen.

Eine optisch ansprechende und erstmalig auf dem Markt in allen RAL-Farbtönen erhältliche Sichtblende sorge zudem für eine harmonische Integration der Geräte in die jeweilige Innenarchitektur.

Emco Bau- und Klimatechnik GmbH & Co. KG,

49803 Lingen,

Tel.: 05 91/9 14 00,

E-Mail: klima@emco.de,

Internet: www.emco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03 Lüftungs- und Klimakomponenten

Schnellauswahlkataloge

Mit den Schnellauswahlkatalogen 2014/2015 stellt Emco Klima kompakte Planungshilfen für seine Produktgruppen „emcoair“ (Luftdurchlässe, Klappen und Regler), „emcotherm“ (Konvektoren, Roste und...

mehr

AL-KO und Emco Klima kooperieren

Planungsunterstützung durch AL-KO Emco Klimasysteme

Mit dem Ziel, energieeffiziente lüftungs- und klimatechnische Komplettsysteme in Nichtwohngebäuden zu realisieren, haben AL-KO (www.al-ko.de ) und Emco Klima (www.emco.de ) für das Vertriebsgebiet...

mehr