Das neue Vergaberecht 2016

13. Oktober 2017/Ostfildern-Nellingen

Das Seminar vermittelt einen schnellen und flexiblen Umgang mit dem neuen Vergaberecht. Für Auftraggeber sind diese Kenntnisse wichtig, um sämtliche bestehende Spielräume optimal nutzen zu können und um das Risiko von Rügen und Nachprüfungsverfahren zu minimieren. Für Bieter sind diese Kenntnisse von Bedeutung, um Fehler bei der Erstellung von Teilnahmeanträgen und Angeboten zu vermeiden, etwaige Vergaberechtsverstöße des öffentlichen Auftraggebers rechtzeitig zu erkennen und dem Auftraggeber frühzeitig die Chance zu eröffnen, eventuelle Verstöße zeit- und kostensparend zu beseitigen.

www.tae.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-10

Professionelle Rhetorik für Ingenieure und Techniker

10. und 11. Oktober 2019/Wuppertal Das Seminar vermittelt die wesentlichen Erfolgsfaktoren für den Umgang mit ­Kommunikationssituationen im beruflichen Umfeld. Dabei werden die persönlichen...

mehr
Ausgabe 2017-12

Nachtragsmanagement

20. und 21. Februar 2018/Ostfildern-Nellingen Im Seminar wird vermittelt, wie die Nachträge und Bauzeitverlängerungen von Anfang an aufbereitet, angemeldet und durchgesetzt werden. Den...

mehr
Ausgabe 2016-02

Nachtragsmanagement

16. und 17. Februar 2016/Ostfildern-Nellingen Im Seminar wird vermittelt, wie die Nachträge und Bauzeitverlängerungen von Anfang an aufbereitet, angemeldet und durchgesetzt werden. Den...

mehr
Ausgabe 2019-03

Energiemanagementbeauftragter (TAW Cert) nach ISO 50001

12. bis 14. März 2018/Wuppertal Das Seminar gibt einen Überblick über die DIN EN ISO 50001 und vermittelt die Kenntnisse, die erforderlich sind, um eine sachgerechte und zielgerichtete...

mehr
Ausgabe 2018-12

Notbeleuchtung in Gebäuden

28. Januar 2019/Wuppertal Im Seminar werden die notwendigen rechtlichen und technischen Kenntnisse vermittelt, welche für die Planung, die Errichtung, das Betreiben und regelmäßige Prüfung bzw....

mehr