Kooperationsseminar von Hewi, Pentair Jung Pumpen und Tece

Das barrierefreie Bad

Das Seminar „Das barrierefreie Bad“ bietet neben Erläuterun­gen zur DIN 18040 praxisrelevante Tipps und die Möglichkeit für Teilnehmer, selbst eine eingeschränkte Mobilität und Sehfähigkeit in der Simulation zu erleben. Gastreferentin Dipl.-Ing. Ulrike Rau, freie Architektin und Inhaberin des Büros raumkonzepte in Berlin, tritt in ihrem Vortrag für inklusive, barrierefreie Baukonzeptionen ein und propagiert das „Bauen für Alle“ – Stichwort: Universal Design – anstelle von speziellen Lösungen für Menschen mit Einschränkungen oder Behinderungen. Es geht um mehr Komfort für alle Nutzer, auf der Grundlage der DIN 18040 und je nach individuellem Bedarf. Ulrike Rau stellt die Neuerungen der Norm vor und erläutert anhand von praktischen Beispielen deren Anwendung im Allgemeinen und im Spe­ziel­len für den Sanitärbereich. Es geht sowohl um öffentlich zugängliche Sanitärräume als auch um Bäder in Woh­nungs­immo­bi­lien.

Generationenbäder, ...

Daneben stellt Bernd Steltner vom Hewi-Schulungszentrum kreative Gestaltungsmöglichkeiten für Generationenbäder vor. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist, wenn Architekten, Planer und Installateure die Perspektive wechseln und mithilfe von Alterssimulationsanzügen und speziellen Brillen selbst eine eingeschränkte Mobilität und Sehfähigkeit erleben.


... Pumpen und ...

Marco Koch, Seminarleiter bei Jung Pumpen, erklärt nicht nur, wie Pumpen und Hebeanlagen nach der DIN EN 12056-4 bzw. DIN 1986-100 normgerecht eingebaut werden, sondern stellt auch eine Lösung für barrierefreie Duschräume im Altbau bzw. im Bestand vor. Mit der Bodenablaufpumpe „Plancofix“ können auch dort barrierefreie Duschen installiert werden, wo dies vorher nicht möglich war.


... Installationssysteme

Robert Schilling, Tece Academy, stellt Installationssysteme für die barrierefreie Badgestaltung sowie Duschrinnen und Punkt­ablauf­sys­teme vor. Außerdem präsentiert er ein Dusch-WC, das ohne elektrische Energie betrieben werden kann.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit zu den drei Veranstaltungen am 12. März 2018 in Emsdetten bei Tece, am 28. Mai 2018 in Bad Arolsen bei Hewi und am 11. September 2018 in Steinhagen bei Jung Pumpen gibt es unter www.jung-pumpen-forum.de/barrierefreiheit.

Thematisch passende Artikel:

Fachforum „Das barrierefreie Bad“

Seminarreihe von Tece, Jung Pumpen und Hewi

Das Fachforum zum Thema „Das barrierefreie Bad“ ist eine Seminarreihe, die sich an Architekten und Fachplaner richtet und von den Herstellern Tece, Jung Pumpen und Hewi in Kooperation veranstaltet...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Niedriges Waschtischmodul und Panel-Kit

Trockenbausortiment

Ein Waschtischmodul mit reduzierter Bauhöhe und das „TECEprofil“-Panel-Kit erweitern das Trockenbau-Sortiment von Tece. Das Waschtischmodul eignet sich sowohl für barrierefreie Gerontobäder als...

mehr
Ausgabe 2012-05 Für den Trockenbau

Sonder-Duschrinne

Mit einer Edelstahlrinne speziell für den Trockenbau erweitert TECE sein Duschrinnen-Sortiment. Die „TECEdrainline“-Rinne ist auf den Einbau mit einem „Powerpanel“-Bodenelement von Fermacell...

mehr

Universaldesign für das zukunftsfähige Bad

TECE Academy im Red Dot Design Museum

Das Red Dot Design Museum in Essen bildete den Rahmen für eine Veranstaltung der TECE Academy am 8. November 2011. Thema des Abends waren barrierefreie Wohnkonzepte im Sinne von Universaldesign. Im...

mehr

Mit der Tece-Academy zum Bad der Zukunft

Die zum Jahresbeginn 2010 gegründete „Tece Academy“ hat sich ganz der Badplanung verschrieben. Mit Themenveranstaltungen bringt diese Schulungseinrichtung Planern, Architekten und Vertretern der...

mehr