Das aktuelle Baurechtsurteil

Vorgegebener Werkstoff: Prüf- und Hinweispflicht des Planers!

Gibt der Auftraggeber/Bauherr dem Fachplaner die Verwendung eines ungeeigneten Werkstoffes (hier: verzinkte Stahlrohre für Warmwasserleitungen) vor, muss der Fachplaner ihn auf die Problematik (hier des Korrosionsrisikos) und die negativen Konsequenzen hinweisen.

Sachverhalt

Vom TGA-Fachplaner wurden Planungsleistungen zur Errichtung der Be- und Entwässerungs­installation für den Neubau eines Wohngebäudes mit 562 Wohneinheiten erbracht. Die Instal­la­tionsarbeiten wurden nach den Plänen des Fachingenieurs ausgeführt. Die Kalt- und Warmwasserleitungen bestanden aus verzinktem Stahl. Der Fachplaner hatte sich bei den zuständigen Wasserwerken lediglich nach der grundsätzlichen Verwendbarkeit verzinkter Stahlrohre erkun­digt. Hinsichtlich der konkret zu erwartenden Wasserqualität hatte sich der Fachplaner jedoch nicht beim Wasserversorger erkundigt, so...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2 Neues Modul für Planungssoftware

Trinkwasser-Planung

Viele Fachplaner und Installateure nutzen die HSE-Planungssoftware bereits für die Flächentemperierung. Jetzt können sie mit dem gleichen Programm auch die Trinkwasser-Installation planen....

mehr

Mitsubishi Electric erweitert Schulungsprogramm

Besonderes Angebot für Fachplaner

Mitsubishi Electric hat sein Schulungsprogramm für die Klima- und Lüftungstechnik erweitert und für den Zeitraum 2017/2018 neue Themen aufgenommen. An zwölf Standorten führt das Schulungsteam des...

mehr
Advertorial/Anzeige

Trinkwasser-Installationen sicher und effizient planen

Legionellen breiten sich vor allem dann aus, wenn Wasser für längere Zeit steht und sich zugleich im Temperaturbereich zwischen 25 °C und 55 °C befindet. Um das Verkeimungsrisiko zu verringern,...

mehr
Ausgabe 2014-7-8 Kompendium

„Warmwasser von A – Z“

Das Kompendium „Warmwasser von A – Z“ enthält alle Informationen über die Systeme von AEG Haustechnik zur energieeffizienten Warmwasserbereitung im Einfamilienhaus und Geschossbau. Auf 40 Seiten...

mehr

Gut besuchte Viega-Fachsymposien

Notwendigkeit integraler Planung dargelegt

Die Herausforderungen in der täglichen Arbeit von TGA-Fachplanern werden zukünftig nur noch über einen integralen Denk- und Arbeitsansatz zu bewältigen sein. Das ist das Fazit der Fachsymposien...

mehr