Nachhaltiges Bauen als Trendthema

DGNB-Zertifizierung in Platin

Auf der Fachmesse Expo Real präsentierte die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.) offiziell die Zertifizierung in Platin und nahm die ersten Verleihungen in Platin vor. Die veränderte Zertifizierung wurde, wie im tab-Newsletter 10/ 2015 vermeldet (www.tab.de/artikel/tab_DGNB-Zertifizierung_in_Platin_2434845.html), durchgeführt, um Forderungen des Marktes nachzukommen. Bei mehr als 50 % Gesamterfüllungsgrad gibt es ein Zertifikat in Silber, ab 65 % in Gold und ab 80 % und zugleich einem Mindesterfüllungsgrad in allen fünf ergebnisrelevanten Themengebieten von 65 % in Platin.

Ausgezeichnete Objekte

Ausgezeichnet wurde u.a. die im Januar 2014 bezogene, neue Unternehmenszentrale der pbr Planungsbüro Rohling AG in Osnabrück. Dort haben die etwa 200 Mitarbeiter des Architektur- und Ingenieurbüros ihre neuen Arbeitsplätze im Wissenschaftspark der Stadt bezogen. Mit Blick auf die stetige Fortentwicklung von Kompetenzen wurde der Neubau bewusst im Umfeld von Hochschule und Universität errichtet, so dass auch die Interaktion und Kommunikation mit Studenten und Lehrenden erleichtert wird. Das neue Bürogebäude übertrifft die Anforderungen der EnEV 2009 um 30 % und bietet somit eine besondere ökonomische und ökologische Effizienz. Hierbei wurden u.a. Dämmstoffstärken und -qualitäten so eingesetzt, dass die gesetzlichen Anforderungswerte deutlich unterschritten werden.

Die massive Bauweise mit hohem Wärme- bzw. Kältespeichervermögen bildet die Basis der Temperaturregulierung. Die technischen Anlagen sind so konzipiert, dass Verbrauchsdaten gezielt überwacht und ausgewertet werden können. Eine PV-Anlage auf dem Dach deckt nahezu den gesamten Stromverbrauch des Unternehmens ab. Um die Lebenszykluskosten möglichst gering zu halten, wurden bereits zu Beginn der Planung alle Phasen der Immobilie (Planung, Bau, Nutzung und Betrieb, Instandhaltung, Umnutzung, Rückbau und Recycling) berücksichtigt. Da eine hohe Recyclingfreundlichkeit gleich mehrere greifbare Nachhaltigkeitsaspekte wie Lebenszyklusbetrachtung, Umwelteinwirkung, Betriebskosten beeinflusst, wurden bei der Errichtung des Neubaus ausschließlich schadstofffreie Materialien verwendet. Ein weiteres Augenmerk lag auf der Demontagefreundlichkeit vor allem im Bereich des Innenausbaus.Für den Fall einer Umnutzung kann das gesamte Gebäude in fünf verschiedene Nutzungseinheiten aufgeteilt werden und erfüllt damit auch die Anforderungen der DGNB an die ökonomische Qualität.

Auch die Technologiefabrik von Festo am Standort Ostfildern-Scharnhausen wurde mit „Platin“ ausgezeichnet. Das 2015 fertiggestellte Werk überzeugte sowohl mit seiner ökologischen und ökonomischen Qualität als auch durch eine ausgefeilte und anpassungsfähige Gebäudetechnik sowie optimale Prozesse während der Bauphase. In der Technologiefabrik Scharnhausen fertigt Festo Ventile, Ventilinseln und Elektronik. Das neue Werk zeichnet sich durch schlanke und energieeffiziente Prozesse, hochwertig gestaltete Arbeitsplätze sowie eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion aus. Das Werk verfügt über 66.000 m2 Gesamtfläche; insgesamt 1.200 Mitarbeiter arbeiten dort.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03 Wachstum bei Zertifizierungen

Zehn Jahre DGNB-Zertifikate

Vor zehn Jahren hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) im Rahmen der Messe BAU 2009 in München die ersten Zertifikate für nachhaltige Gebäude vergeben. In dieser Zeit hat sich...

mehr

DGNB-Platin für den Energy Campus

Stiebel Eltron erhält Zertifikat für Bildungsbau

16,5 Mio. € investierte Stiebel Eltron (www.stiebel-eltron.de) in das neue Gebäude, das am 24. November 2015 eingeweiht wurde. Gleichzeitig mit der Entscheidung für den Neubau wurde die...

mehr

DGNB-Zertifizierung in Platin

Auszeichnungslogik der Bewertungsstufen geändert

Aus Gold wird Platin Die bisherige Auszeichnung in Bronze eins zu eins durch das Zertifikat in Silber ersetzt. Gold tritt an die Stelle von Silber. Die neue höchste Auszeichnungsstufe in Platin...

mehr
Ausgabe 2011-04

Zertifizierung von Masterplänen

Viele Immobilien wie etwa Verbrauchermärkte werden baugleich an verschiedenen Standorten errichtet. Gleiches gilt für große Wohngebäude, Hotels und Fertighäuser. Aufgrund des starken Interesses...

mehr

DGNB-Zertifizierung

Förderfähig durch die KfW

Bereits zum 1. April 2016 wurde das Förderprodukt durch die KfW umfassend überarbeitet. So ist über die Bestandssanierung hinaus nun auch der Neubau förderfähig. Zudem werden neben Maßnahmen zur...

mehr