Armaturen vernetzen

Das Wassermanagementsystem „Aqua 3000 open“ basiert auf einer neuen Elektronikplattform und ist aufgrund seiner modernisierten Architektur noch leichter in übergeordnete Netzwerke einzubinden. Mit dem Wassermanagementsystem lassen sich entsprechend konfigurierte Armaturen unterschiedlicher Funktionalität automatisch steuern und bieten damit ein Optimum an Hygiene und Wirtschaftlichkeit.

Das Wassermanagementsystem der dritten Generation, wird konsequent in zwei Ebenen – Armaturen und Netzwerk – gegliedert, die jeweils über eine standardisierte Datentechnologie miteinander kommunizieren. Auf der Armaturenebene werden die wichtigsten Abläufe entsprechend der Armaturenfunktionali­tät über ein Elektronikmodul ge­steuert. Damit sind z. B. zeitgesteuerte Hygienespülungen, thermische Desinfektionen, Spit­zen­last­optimierung und Protokoll­speicherung möglich. Die Netzwerkebene bietet mittels PC und Software zusätzliche Funktionalitäten. So kann das System beliebig viele Sanitärarmaturen zentral steuern und verwalten.

Franke Aquarotter AG,

14974 Ludwigsfelde,

Tel.: 0 33 78/81 80,

E-Mail: ws.de@franke.com,

Internet: www.franke-aquarotter.de

Thematisch passende Artikel:

Franke-Gruppe verkauft Geschäftsbereich Mobile Systeme

Armaturen für den öffentlichen Bereich nicht betroffen

Die Schweizer Franke-Gruppe (www.franke.de) mit Hauptsitz in Aarburg verkauft den Geschäftsbereich Mobile Systeme ihrer in Ludwigsfelde ansässigen Tochtergesellschaft Franke Aquarotter GmbH,...

mehr

Außendienst in Sachsen-Anhalt

Thomas Schulz bei Franke Aquarotter

Thomas Schulz übernahm Anfang April 2014 den Franke-Außendienst im Verkaufsgebiet Sachsen-Anhalt und betreut somit die Kunden von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Trinkwasserhygiene sichern

Wassermanagementsystem

Stagnierendes Wasser gilt als eine Hauptursache für mögliche Verkeimungen von Installa­tions­systemen. Regelmäßige Hy­giene­spülungen garantieren die hohe Qualität des Trinkwassers und...

mehr

Rechtsformwechsel bei Franke Aquarotter

Mit Wirkung vom 23. Dezember 2010 erfolgte die Eintragung der Franke Aquarotter GmbH in das Handelsregister beim Amtsgericht Potsdam. Der Rechtsformwechsel von einer AG zu einer GmbH konnte...

mehr
Ausgabe 2010-01

Selbstschlussarmaturen

Alle Standardausführungen der aktuellen Selbstschlussarmatu­ren-Generation von Franke Aquarotter wurden nach DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ in die Armaturengruppe I eingestuft [? 20 dB (A) bei...

mehr