9. Tagung „Kontaktlose Energieübertragung“

30. Juni und 1. Juli 2014/Stuttgart

Durch den Verzicht auf Kabel zur Übertragung der elektrischen Energie entstehen mit der kontaktlosen Energieübertragung neue Möglichkeiten bei der Auslegung. Der Wegfall von Schleppkabeln bzw. Stromschienen erhöht nicht nur die Sicherheit der Systeme, die Anordnungen erhalten auch eine höhere Dynamik und zusätzliche Freiheitsgrade. Unter Beachtung dieser Perspektiven kann die kontaktlose Energieübertragung (induktive Energieübertragung) als eine Technologie betrachtet werden, die zunehmenden Einsatz in elektromechanischen Systemen finden wird. Nach einer Einführung in die physikalischen Grundprinzipien und die mathematischen Zusammenhänge der berührungslosen Energieübertragung werden den Teilnehmern Projekte und Produkte vorgestellt.

Haus der Technik e.V., 45127 Essen, Tel.: 0201 18031, , www.hdt-essen.de/W-H010-06-461-4

x