1000 Brennstoffzellen-Heizgeräte

Beginn der Markteinführung mit europaweitem Praxistest

Der Entwicklungsschritt gilt als ähnlich innovativ wie der Sprung vom Verbrennungs- zum Elektromotor: Erstmals werden Brennstoffzellen-Heizgeräte auf der Basis einer „kalten“ statt einer heißen Verbrennung den Energieträger Gas nutzen, um daraus gleichzeitig Wärme und Strom zu gewinnen. Ähnlich wie beim Elektromotor führt dies u.a. zu einem deutlich höheren Wirkungsgrad und einer quasi völligen Geräuschlosigkeit des Prozesses. Mit ene.field gehen rund 1000 Brennstoffzellen-Heizgeräte von neun Herstellern in ganz Europa an den Start, um den Betrieb unter den deutlich voneinander abweichenden Praxisbedingungen zu testen.

Bereits am 27. September 2012 startete das europäi­sche Förderprojekt ene.field im Brüs­seler Palais des Académies. Dieses von der EU mitfinanzierte Projekt ermöglicht neun euro­päischen Brennstoffzellen-Heizgeräteherstellern, alle derzeit bestehenden Brennstoffzellen-Technologien in einem Praxistest zu erproben. Dazu werden rund 1000 Anlagen in Wohngebäuden von zwölf EU-Mitgliedstaaten erprobt. Das Förderprojekt ene.field gilt zurecht als partnerschaft­liches Vorzeigeprogramm zur Vermarktung stationärer Brennstoffzellen-Heizgeräte (BZH) im Mikro-KWK-Bereich. Es ermöglicht, einen Einblick in...

Thematisch passende Artikel:

Erstes Brenstoffzellenheizgerät in Sachsen

Praxistest des ene.field-Projekts

Am 11. August 2014 wurde in Schildau ein Brennstoffzellen-Heizgerät von Vaillant (www.vaillant.de) mit einer Hochtemperatur-Brennstoffzelle (SOFC) von sunfire (www.sunfire.de) eingeweiht. Es ist die...

mehr

Bereit für den Praxistest

Vaillant hat am ersten Tag der Hannover Messe den Prototyp für das erste wandhängende Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungssystems mit Brennstoffzellen-Technologie präsentiert. Das System versorgt...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Zeolith-Heizgerät

Mit dem Zeolith-Heizgerät präsentierte Vaillant auf der ISH 2009 ein sehr effizientes Gas-Heizgerät für den kleinen Leistungsbereich. Die Technologie verbindet die Vorzüge moderner...

mehr
Ausgabe 2008-11

Markterprobung der Brennstoffzelle

Die Brennstoffzelle findet den Weg ins Eigenheim. Mit dem Startschuss zum Förderprojekt „Callux“ im September 2008 ebnete das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung diesen Weg...

mehr
Ausgabe 2019-11 Mikro-KWK-Gerät fürs Einfamilienhaus

Brennstoffzelle als Stromtankstelle

Mithilfe der Festoxid-Brennstoffzellen-Technologie (SOFC) wandelt der „Bluegen BG-15“ – ähnlich wie sein Vorgänger „Bluegen“ – (Bio-)Erdgas in Strom um. So lassen sich mit einem Gerät bis zu...

mehr