1. VDI-Konferenz „Smart City“

11. und 12. September 2018/München

Die Mobilitäts- und Energiewende wirft viele Fragen auf. Um diese Fragen zu klären behandelt die Konferenz aktuelle Themen in Bezug auf Datennutzung und -transport in der „Smart City“. Darauf aufbauend werden Beispiele aus den Bereichen Energie und Mobilität gezeigt, die schon heute funktionieren. Außerdem wird präsentiert, wie „Smart City“-Projekte umgesetzt werden können. Zu den Themen der Veranstaltung zählen Datenhoheit, Datensicherheit und Datenkompetenz, LoRaWAN und NarrowBand IoT. E-Taxen und elektrischer Nahverkehr, Apps zur modernen Mobilität sowie „Smart Grid“-Lösungen für die nachhaltige Energieversorgung in der Stadt.

www.vdi-wissensforum.de/smart-city

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-11

dena-Energiewende-Kongress

26. und 27. November 2018/Berlin   Auf dem Energiewende-Kongress der Deutschen Energie-Agentur (dena) kommen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um über geeignete...

mehr
Ausgabe 2013-03 BTGA-Forum für Immobilien, Energie und Technik

Impulse für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Nichtwohnbereich auf der ISH

Während der ISH präsentiert der BTGA e.V. erstmals sein neues Konferenz- und Ausstellungsfo­rum rund um Immobilien, Ener­gie und Technik (12. bis 16. März 2013, Frankfurt am Main, Stand 11.V...

mehr
Ausgabe 2018-03

Experten für lebenswerte Städte

Master-Studiengang „Smart City Solutions“

Weltweit zieht es immer mehr Menschen in die Ballungsräume. Dort versprechen sie sich Arbeit, mehr Wohlstand und eine höhere Lebensqualität. Die Folge ist ein unkontrolliertes Ausufern der...

mehr
Ausgabe 2012-03

13. Biberacher Forum Gebäudetechnik

22. März 2012 / Biberach   Das 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik steht dieses Jahr unter dem aktuellen Leitthema „Smart Buildings und Smart Grids – Inno­vative Gebäudetechnik und nachhaltige...

mehr
Ausgabe 2016-02 Wege aus der Sackgasse

Risiko Energiewende

Eine optimale Planung der Energiewende wird durch den Interessenkonflikt aller Parteien stark erschwert und einen realistischen Umbau aller Versorgungsnetze in einer Zehnjahresfrist zu erreichen,...

mehr