Advertorial / Anzeige

Zukunftssicher klimatisieren: dank der City Multi VRF-Außengeräte mit R32

Clever klimatisieren: City Multi VRF-Außengeräte haben viel zu bieten.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Clever klimatisieren: City Multi VRF-Außengeräte haben viel zu bieten.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Klimaschutz bewegt die Branche. Darum setzen wir auf Lösungen mit geringem Treibhauspotenzial. Mit seinen City Multi VRF-Systemen setzt Mitsubishi Electric deshalb auf das Kältemittel R32 und bietet Fachplanern eine innovative Lösung, die auf unterschiedlichste Projekte passt. Durch das niedrige Global Warming Potential (GWP) des Kältemittels R32 sind die VRF-Systeme eine sichere Investition in die Zukunft. Sie sparen Energie und lassen sich an Ihre individuellen Ansprüche anpassen.

So vielseitig wie nie
Nutzen Sie die modernen Außengeräte zum Kühlen oder Heizen als Y-Serie und reduzieren Sie die Rohrmeter im Gebäude signifikant. Das macht das Planen und Umsetzen gleichermaßen einfach. Wenn Sie simultanes Kühlen und Heizen mit Wärmerückgewinnung für Ihr Projekt benötigen, dann ist die R2-Serie genau das Richtige. Beide Systeme sind in den Baugrößen 200, 250 und 300 erhältlich und bieten Ihnen 22,4 bis 33,5 kW Kälteleistung bzw. 25,0 bis 37,5 kW Heizleistung. Außerdem können Sie zwischen der Standard- und der Hocheffizienzausführung wählen.
Im großen Stil planen
Die VRF-Systeme mit R32 sind besonders attraktiv für größere Raumflächen wie im Retail-Bereich oder in Großraumbüros. Aufwendige Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Einsatz des Kältemittels R32 sind hier in der Regel nicht erforderlich. Kombiniert mit 4-Wege-Deckenkassetten oder Kanaleinbaugeräten erhalten Sie so eine effiziente und überzeugende Lösung.
Das Kältemittel R32 überzeugt mit einem GWP von nur 675.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Das Kältemittel R32 überzeugt mit einem GWP von nur 675.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Ein Kältemittel, das auf ganzer Linie überzeugt

R32 liegt mit einem GWP von nur 675 zwei Drittel unter dem Wert des gängigen Kältemittels R410A. Seine höhere Verdichtungsendtemperatur wird durch einen optimierten Verdichter kompensiert. Sie profitieren also ausschließlich von den Vorteilen des Kältemittels.
                                              
Weltweit erster Aluminium-Flachrohrwärmetauscher in einem VRF-System
Die Geräte in Hocheffizienzausführung PUHY/PURY-EM sind mit den von Mitsubishi Electric entwickelten Aluminium-Flachrohrwärmetauschern ausgestattet. Sie sorgen für eine bis zu 30 % effizientere Wärmeübertragung gegenüber Rundrohrwärmetauschern. Die Wärmetauscher laufen an allen vier Längsseiten rund um das Gerät. So erzielen wir eine deutlich effizientere Luftführung und können die Kältemittelfüllmenge weiter reduzieren.

Einzigartig: Aluminium-Flachrohrwärmetauscher von Mitsubishi Electric.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Einzigartig: Aluminium-Flachrohrwärmetauscher von Mitsubishi Electric.
© Mitsubishi Electric Europe B. V.

Highlights:

· VRF-System mit 22,4 bis 33,5 kW Kälteleistung und 25,0 bis 37,5 kW Heizleistung
· bis zu 30 % reduzierte Kältemittelfüllmenge im Vergleich zu Systemen mit R410A dank der guten Eigenschaften von R32
· neu konzipierter Verdichter mit Zwischeneinspritzung
· reduzierter Energieverbrauch dank milderer Ausblastemperaturen in Übergangsmonaten
· Anlagenbetriebsdaten bequem per USB-Anschluss auslesen
 
Die Anforderungen von morgen im Blick
Mit ihrem Global Warming Potential liegen die VRF-Systeme mit R32 unter den Richtwerten der F-Gase-Verordnung für 2030.  
Erfahren Sie jetzt mehr über die neuen City Multi VRF-Außengeräte mit R32 unter vorsprung.mitsubishi-les.com.

x