Software für ein Qualitätssiegel

Nachhaltiges Bauen

Ergebnismaske im Programm „Evebi“ zum Erreichen des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude
Bild: Envisys

Ergebnismaske im Programm „Evebi“ zum Erreichen des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude
Bild: Envisys
Bereits seit 1. Juli 2021 fördert der Bund im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Nachhaltigkeitsaspekte durch eine eigene „NH-Klasse“. Der erforderliche Nachweis für die Förderung erfolgt über die Vergabe des gebäudebezogenen Qualitätssiegels „Nachhaltiges Gebäude“ (QNG). Datengrundlage hierfür ist die öffentlich zugängliche Bauteildatenbank Ökobaudat. Envisys hat hierzu das Modul „Nachhaltigkeit Ökobilanz“ entwickelt, das die Berechnung der Umweltwirkungen aller im Gebäude vorhandenen Konstruktionen und Anlagen ermögliche. Das Modul greift auf die Ökobaudat zu. Anhand der in der Energieberatersoftware „Evebi“ bereits vorliegenden Angaben zum Projekt werden passende Datensätze automatisch vorgeschlagen. Das biete einen enormen Zeitvorteil für den Planer. Die Ergebnisse erlauben Rückschlüsse an ggf. notwendige Projektanpassungen zur Erreichung des QNG. Per Mausklick gelangt der Anwender zu den Bauteilen/Anlagen, die nachgebessert werden sollen. Die Energieberatersoftware „Evebi“ sei seit über 30 Jahren das professionelle Werkzeug für Planung und Sanierung. Das Modul „Nachhaltigkeit Ökobilanz“ wird nahtlos in die Software „Evebi“ eingebunden.

ENVISYS GmbH& Co. KG 99423 Weimar
+49 3643 4952710
vertrieb@envisys.de
www.envisys.de

x

Thematisch passende Artikel:

Software mit Modul zur Berechnung der Ökobilanz von Gebäuden

Zugriff auf Bauteildatenbank Ökobaudat

Bereits seit 1. Juli 2021 fördert der Bund im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Nachhaltigkeitsaspekte durch eine eigene „NH-Klasse“. Der erforderliche Nachweis für die...

mehr
Ausgabe 2021-05 Bundesförderung effiziente Gebäude berücksichtigt

Förderrechner

Neben den Förderprogrammen der KfW und des BAFA unterstützt der „Förderrechner Pro“ von Envisys auch die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) vollumfänglich. Die Software prüft die...

mehr
Änderungen für Nichtwohngebäude berücksichtigt

Energieverbrauchsausweise gemäß GEG erstellen

Seit dem 2. Mai 2021 sind Energieverbrauchsausweise gemäß GEG § 82 zu erstellen. Doch der Start dazu verlief sehr holprig. Die Berechnungsgrundlagen (Bekanntmachung der Verbrauchskennwerte) wurden...

mehr

Keramag wird Mitglied im DGNB

Als erster deutscher Hersteller von Sanitärkeramik ist die Keramag AG (Ratingen) der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) beigetreten. Damit unterstreicht der Hersteller von...

mehr

DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2015

Nachhaltigkeit trifft Architektur

Für den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ werden Gebäude gesucht, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen....

mehr