Energetische Bewertung von Hallenfußbodenheizungen

Studie liefert neue Erkenntnisse

Gesetzliche Vorgaben, Kosteneinsparungen, aber auch ein wachsendes Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz stellen das Thema Wärmedämmung auch im Hallenbau zunehmend in den Vordergrund. Bei großer Raumhöhe ist es besonders wichtig, die Verteilung der gewünschten Raumtemperatur optimal und wirtschaftlich zu gestalten sowie Wärmeverluste an das Erdreich zu minimieren. Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) möchte mit diesem Fachartikel die neuesten Erkenntnisse aus der gemeinsam mit dem BDH in Auftrag gegebenen ITG-Studie aufzeigen, um eine Überdimensionierung der Heiz- und Anlagentechnik zu vermeiden.

Industriefußbodenheizungen für Hallen fallen unter die Vorschriften des GEG Teil 2.2 Errichtung von Nichtwohngebäuden und hier insbesondere unter den § 18 Gesamtenergiebedarf.  Für die Berechnung der Energiebilanz werden Nichtwohngebäude in Nutzungszonen eingeteilt. Der berechnete Wert für die Anlagentechnik bezogen auf die Gebäudenettofläche darf 75 % des Jahres-Primärenergiebedarfs des Referenzgebäudes nicht überschreiten. Hinzu kommt, dass Neubauten einen Teil des benötigten Wärme- und Kältebedarfs über Quellen aus erneuerbaren Energien decken müssen (GEG § 34).  Somit  gilt der Auslegung...

Thematisch passende Artikel:

Nationale Ergänzung zur DIN EN 12831-1 und Anwendung

Hinweise vom NHRS-Arbeitsausschuss

Die Berechnung der Norm-Heizlast in Deutschland erfolgt nach einem genormten Verfahren. Die Europäische Norm, die das Berechnungsverfahren festlegt, ist DIN EN 12831-1:2017-09, Energetische Bewertung...

mehr
Ausgabe 2022-09 Herausforderungen bei der TGA-Planung

Halle ist nicht gleich Halle

Jedes Gebäude ist einzigartig und bedarf einer individuellen, projektspezifischen TGA-Planung. Das betrifft auch und besonders Hallen, denn Halle ist nicht gleich Halle. So gilt es z. B. die...

mehr

Energieeinsparpotentiale von Hallengebäuden

Studie zur Gesamtsituation in Deutschland
Highlights der Studie und Systemvergleich der Hallenheizsysteme

Mit der Studie wird erstmals die Gesamtsituation von Hallengebäuden in Deutschland analysiert und die Grundlage für eine bessere energetische Bewertung – geschaffen. Konkret flossen die...

mehr
Ausgabe 2012-10 Berechnung und Wirtschaftlichkeit

Erdwärme in Wohnhäusern

Erdwärmenutzung ist einer der Energie­vorräte, deren Nutzung in Deutschland auf Grund der historisch gewachsenen Struktur der Hei­zungs­anlagen noch nicht weit ver­brei­tet ist. Die Auto­ren...

mehr
Ausgabe 2018-03

DIN EN 12831 Blätter 1 und 3

Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast

Die Blätter 1 und 3 der DIN EN 12831 dienen im Rahmen der EPD-Normennomenklatur der energetischen Bewertung von Gebäuden. Ihre Positionen im Bereich Heizung und Trinkwasser sind in Tabelle 1...

mehr