Sie befinden sich hier:

Recht & Beruf | Rationalisierung am Bau

Auf dem Weg zur Karlsruher Forschungsfabrik

KIT und Fraunhofer errichten Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft

Mit dem gemeinsamen Spatenstich der Kooperationspartner Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Fraunhofer-Gesellschaft hat Ende...

Trinkwassergüte und Energieeffizienz

Viega-Fachsymposien mit über 4.000 Teilnehmern
Die TGA unterliegt aktuell einer unglaublichen, in dieser Intensität wohl noch nie dagewesenen Dynamik. Hintergrund ist auf der einen Seite...

Willkommen im digitalen Bauwesen auf der BAU 2019

tab intern
Mit der Fachmesse BAU in München beginnt das Jahr 2019 nicht nur mit Neuheiten, sondern führt auch rasch wieder ins Tagesgeschehen im...

Recht & Beruf | Rationalisierung am Bau

  • Recht & Beruf

    Hill International erhält Großauftrag

    Projektmanagement im Überseequartier Süd in HafenCity Hamburg

    Wenn im Frühjahr 2017 die Bauarbeiten für das südliche Überseequartier in Hamburg beginnen, steuert Hill International eines der wohl...

  • Recht & Beruf

    Aktuelles: VBI-Empfehlungen

    Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat seinen „BIM-Leitfaden für die Planerpraxis“ vorgestellt. Mit der Broschüre will der VBI die Rolle...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Mittler am Bau

    Eine Rolle für den beratenden TGA-Ingenieur?

    Die beratenden Ingenieure der TGA nehmen in der Planung und Realisierung eine Position zwischen Investor und Nutzer einerseits sowieden...

  • Recht & Beruf

    Aktuelles: Die Zukunft des Bauens

    Die BAU 2017 (www.bau-muenchen.com) umfasst als Fachmesse alle Bereiche des Bauens. Das bedeutet, vom 16. bis 21. Januar 2017 werden auf...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Recht & Beruf: BIM aus Herstellersicht

    Internationaler Ansatz ist sinnvoll

    Wer hat’s erfunden, das BIM? Die Schweizer? Nein, diesmal eher nicht. Wesentlich entscheidender ist ohnehin: Wo wird es aktuell am stärksten...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Fachbeiträge: BIM im Bestand

    Energetische Sanierungskonzepte als Ausgangspunkt

    Building Information Modeling (BIM) wird zum Thema. Doch bislang ist nur von Neubauprojekten die Rede, die nach dieser Planungsmethode...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Aktuelles: Building Information Modeling (BIM)

    Chance oder Hemmschuh für die TGA?

    Das Thema Building Information Modeling (BIM), das Planen eines Gebäudes im digitalen Modell, entwickelt sich und bedeutet einen großen...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: BIM – eine kooperative Planungsmethode

    Viega-Symposium an 17 Standorten

    Digitales Bauen zählt zu den wichtigsten Herausforderungen der Zukunft. Mit „Building Information Modeling“ (BIM) steht dafür eine Methode...

  • Recht & Beruf

    Goldbeck baut Hauptsitz für die GOM GmbH

    Firmenzentrale mit BHKW, PV und Brennwerttechnik

    Die Niederlassung Hannover des Bielefelder Familienunternehmens Goldbeck (www.goldbeck.de) hat zwischen Mai 2015 und August 2016 den neuen...

  • Recht & Beruf

    Vorgefertigte Elemente für den Geschosswohnungsbau

    Neuer Wohnraum auf dem Dach

    Bei der Sanierung von Wohngebäuden sind vermehrt schnelle und kostengünstige Lösungen für neuen Wohnraum gefragt. Eine Möglichkeit dafür ist...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche