Suche

erweiterte Suchoptionen einblenden

Suchergebnisse | 1

Ihre Suche nach Verbrauchsorientierter Energieausweis

Ihre Suche ergab 1 Treffer.

  • 05.10.2011

    Recht & Beruf | Energie/Solar

    Auszeichnung für Energie-Controlling

    Label „Good Practice Energieeffizienz“ für Schulverband

    Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat das Projekt „Energie-Controlling im Schulverband Kirn“ der RWE Energiedienstleistungen GmbH (RWE ED) mit dem Label „Good Practice Energieeffizienz“ in der Kategorie „Managementsysteme“ ausgezeichnet. Damit würdigt die Agentur das 2008 gestartete Projekt als beispielgebend hinsichtlich seines Beitrags zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung...


Ihre Suche nach Verbrauchsorientierter Energieausweis in anderen Fachzeitschriften ergab:

84 Treffer in "BundesBauBlatt"

30 Treffer in "SHK Profi"

23 Treffer in "FACILITY MANAGEMENT"

11 Treffer in "THIS - Tiefbau Hochbau Ingenierbau Straßenbau"

19 Treffer in "Bauhandwerk"

54 Treffer in "DBZ Deutsche Bauzeitschrift"

9 Treffer in "KKA Kälte Klima Aktuell"

1 Treffer in "BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik"

6 Treffer in "Ziegelindustrie International"

3 Treffer in "RE Regenerative Energien"

6 Treffer in "metallbau"

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche