Suche

erweiterte Suchoptionen einblenden

Suchergebnisse | 1

Ihre Suche nach Messtechnik vereinfacht Zählerablesung

Ihre Suche ergab 1 Treffer.

  • 12.07.2012 | tab Ausgabe 12.2011

    Energie/Solar | Gebäudeautomation/ MSR

    Messtechnik vereinfacht Zählerablesung

    Zählerwechsel bei der LBS in Stuttgart

    Die Zählerstände für Warm- und Kaltwasser oder gegebenenfalls für die Kühlung einzeln abzulesen, ist je nach Größe der Liegenschaft ein mitunter zeitaufwendiges Unterfangen. Die Zähler sind oft so verteilt, dass erst mühsam Deckenverkleidungen entfernt werden oder beengte Räume aufgesucht werden müssen. Bei der Liegenschaft der LBS in Stuttgart wurden unlängst die Zähler erneuert.


Ihre Suche nach Messtechnik vereinfacht Zählerablesung in anderen Fachzeitschriften ergab:

147 Treffer in "BundesBauBlatt"

194 Treffer in "SHK Profi"

90 Treffer in "FACILITY MANAGEMENT"

227 Treffer in "tHIS - Tiefbau Hochbau Ingenierbau Straßenbau"

17 Treffer in "Licht + Raum"

114 Treffer in "Bauhandwerk"

109 Treffer in "DBZ Deutsche Bauzeitschrift"

158 Treffer in "KKA Kälte Klima Aktuell"

119 Treffer in "Aufbereitungstechnik"

43 Treffer in "Tunnel"

124 Treffer in "BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik"

51 Treffer in "Zement Kalk Gips"

98 Treffer in "Ziegelindustrie International"

62 Treffer in "RE Regenerative Energien"

71 Treffer in "metallbau"

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2016

    Effizienz auf dem Silbertablett – Zentrallüftungsgeräte und Direktverdampfungssysteme als neuer Maßstab?

    Raumlufttechnische Anlagen in der Form von zentralen Lüftungsgeräten sind oft unabdingbar, z.B. wenn die Architektur mit innen liegenden Räumen ohne die Möglichkeit zur Fensterlüftung entsprechende „Argumente“ geschaffen hat. Hierbei kann es sich genauso gut um Ladengeschäfte als auch Bürogebäude oder Hotels bzw. Gewerbehallen handeln. Doch wie erhalten Zentrallüftungsgeräte ihre Wärme- und Kälteenergie, die sie verteilen sollen? Neben den (Noch)-Standardlösungen des klassischen Wärmeerzeugers und des Kaltwassersatzes sind Direktverdampfer-Technologien im Aufwind. Können Sie tatsächlich eine Alternative bilden?

    (Foto: Mitsubishi Electric)

  • Heft 07 - 08 /2016

    Rigolentunnel für Industrie und Gewerbe – Unterirdische Versickerung mit statischer Versicherung

    Der Wasserkreislauf des Niederschlagswassers soll geschlossen werden, auch im Siedlungsgebiet. Mitgeführte Schadstoffe aus dem Oberflächenabfluss gehören nicht ins Grundwasser. Bei großen Objekten in Industrie und Gewerbe sind die dafür erforderlichen Grünflächen oft nicht ausreichend vorhanden. Hier darf die Regenwasserbehandlung alternativ nach DIBt geprüften, für die Einleitung in Gewässer maßgeblichen Kriterien erfolgen. Idealerweise beginnt dies bereits oberflächennah in Kastenrinnen. Retention bei Versickerung und verzögerter Ableitung kann Flächen sparend im Untergrund stattfinden. Dafür stehen Rigolentunnel zur Verfügung.

    (Foto: Birco)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche