Suche

erweiterte Suchoptionen einblenden

Suchergebnisse | 1

Ihre Suche nach Messtechnik vereinfacht Zählerablesung

Ihre Suche ergab 1 Treffer.

  • 12.07.2012 | tab Ausgabe 12.2011

    Energie/Solar | Gebäudeautomation/ MSR

    Messtechnik vereinfacht Zählerablesung

    Zählerwechsel bei der LBS in Stuttgart

    Die Zählerstände für Warm- und Kaltwasser oder gegebenenfalls für die Kühlung einzeln abzulesen, ist je nach Größe der Liegenschaft ein mitunter zeitaufwendiges Unterfangen. Die Zähler sind oft so verteilt, dass erst mühsam Deckenverkleidungen entfernt werden oder beengte Räume aufgesucht werden müssen. Bei der Liegenschaft der LBS in Stuttgart wurden unlängst die Zähler erneuert.


Ihre Suche nach Messtechnik vereinfacht Zählerablesung in anderen Fachzeitschriften ergab:

207 Treffer in "BundesBauBlatt"

239 Treffer in "SHK Profi"

124 Treffer in "FACILITY MANAGEMENT"

290 Treffer in "THIS - Tiefbau Hochbau Ingenierbau Straßenbau"

95 Treffer in "Bauhandwerk"

145 Treffer in "DBZ Deutsche Bauzeitschrift"

199 Treffer in "KKA Kälte Klima Aktuell"

159 Treffer in "Aufbereitungstechnik"

51 Treffer in "Tunnel"

164 Treffer in "BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik"

8 Treffer in "Zement Kalk Gips"

116 Treffer in "Ziegelindustrie International"

105 Treffer in "metallbau"

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!