Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 13.11.2017

heizkurier stellt Weichen für weiteres Wachstum

Martin Reuland und Tim Debus erhalten Prokura

  • Zum 1. November 2017 haben der Vertriebsleiter Martin Reuland und ... Foto: heizkurier

  • ... der technische Leiter Tim Debus Prokura erhalten. Foto: heizkurier

Bei der heizkurier GmbH (www.heizkurier.de stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Mit kontinuierlichen Investitionen in die Weiterentwicklung der technischen Produktion und einen bundesweit, flächendeckenden Außendienst hat sich das Unternehmen seit der Gründung in 2007 eine führende Marktposition erarbeitet. Zur weiteren Expansion hat das Unternehmen nun die Kompetenzen im Führungsteam erweitert. Zum 1. November 2017 haben der Vertriebsleiter Martin Reuland und der technische Leiter Tim Debus Prokura erhalten.

Martin Reuland (34), der seit 2008 zum heizkurier-Team gehört, hatte bereits Mitte 2015 die Vertriebsleitung übernommen. Der Zentralheizungs- und Lüftungsbauer verfügt über fast 20 Jahre Berufserfahrung im SHK-Bereich und baute u.a. den Standort Hamburg als Regionalleiter für den norddeutschen Markt auf.

Tim Debus (34), ist seit sieben Jahren bei heizkurier und Leiter der technischen Abteilung. Unter der technischen Führung des gelernten Heizungsbaumeisters sind in den letzten Jahren zahlreiche Innovationen entstanden. Beispiele sind der extrem niedrige „City-heizkurier“, die „WZ40“ als Kompaktgerät  und „triMobil“. Zudem ist er maßgeblich an der Entwicklung des mobilen Heizraum-Konzeptes beteiligt und verantwortet den Bereich Sonderbau.

Martin Hecker, Geschäftsführer der heizkurier GmbH, erläurtert: „Mit der Erweiterung der Prokura werden wir unseren schnell wachsenden Organisationsstrukturen gerecht und machen uns fit für die nächsten Schritte. Abstimmungsprozesse und Entscheidungen können nun noch schneller erfolgen. Davon profitieren nicht zuletzt unsere Kunden. Ich freue mich auf die weitere vertrauensvolle und nun noch engere Zusammenarbeit mit Martin Reuland und Tim Debus.“

Thematisch passende Beiträge

  • heizkurier erweitert Außendienst

    Region Rhein-Ruhr wird verstärkt

    Die heizkurier GmbH (www.heizkurier.de), Anbieter mobiler Wärmelösungen, expandiert weiter. Ab sofort verstärkt Thomas Bertuleit den bundesweiten heizkurier-Außendienst in der Region Rhein-Ruhr. Der 50-jährige Gas- und Wasserinstallateurmeister und Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister verfügt über 34 Jahre Berufserfahrung und betreut als Spezialist für technische Planung für heizkurier Kunden...

  • Wolfgang Schiele wechselt zu heizkurier

    Kundenbetreuer in Baden-Württemberg

    Wolfgang Schiele übernimmt die Kundenbetreuung für die heizkurier GmbH (www.heizkurier.de) in Baden-Württemberg. Der gelernte Zentralheizungs- und Lüftungsbauer aus Konstanz verfügt über langjährige Erfahrungen als Obermonteur und Leiter von Großbaustellen. Zuletzt war Wolfgang Schiele bei der Sturm Maschinen- & Anlagenbau GmbH in Saichlingen u.a. in der Entwicklung energieeffizienter...

  • Zur Desinfektion von Trinkwasserschläuchen

    Die TrinkwV2001 schreibt vor, dass alle nicht ortsgebundenen Lei­tungen, z.?B. Trinkwasserschläuche, vor jedem Einsatz zu desinfizieren sind. Heizkurier (www.heizkurier.de), Anbieter mobiler Wärmelösungen, setzt dazu seit Jahren auf ein vom Hygiene Institut des Ruhrgebiets zertifiziertes Verfahren (ein Video gibt es unter www.youtube.com/watch?v=jyCZkpPzFJ0). Auf Kundenwunsch werden die Schläuche...

  • Kooperation mit der AEK Vertriebsgesellschaft

    heizkurier erweitert technischen Außendienst

    Zur Erweiterung der Vertriebsstruktur kooperiert heizkurier, Spezialist für mobile Heizanlagen für Gebäudemanagement, Industrie, Bautrocknung, Nah- und Fernwärme sowie Biogasanlagen flächendeckend in ganz Deutschland mit dem technischen Außendienst der AEK-Vertriebsgesellschaft. Sieben Außendienstler sind derzeit bundesweit im Einsatz. Mit der neuen Vertriebskooperation steigert heizkurier seine...

  • IWO-Mitglieder beschließen Kurs für 2015

    Stefan Brok als Vorstandsvorsitzender bestätigt

    Das Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) wird die aktuellen Schwerpunkte seiner Arbeit auch 2015 beibehalten. Das legte die Mitgliederversammlung am 13. November 2014 in Hamburg fest. Nach einer Umstrukturierung zum Jahresbeginn hat sich das Institut erfolgreich neu aufgestellt: Deutlich wird das an der steigenden Zahl von Mitgliedsunternehmen und der damit zunehmenden Marktabdeckung. Für...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche