Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 02.08.2017

heizkurier erweitert Neuanlagenpark

350 mobile Geräte

  • heizkurier investiert in seinen mobilen Anlagenpark. (Foto: heizkurier)

heizkurier (www.heizkurier.de), Anbieter mobiler Wärmelösungen, hat 2017 wieder in die Erweiterung seines Neuanlagenparks investiert. Damit steht rechtzeitig zur bevorstehenen Heizsaison eine breite Palette moderner heizkuriere bundesweit auf Abruf bereit.

Der Anlagenpark für mobile Wärmelösungen umfasst damit 350 Geräte im Leistungsspektrum von 9 kW bis 5.000 kW. Alle Geräte werden auf Basis langjähriger Erfahrungen im firmeneigenen Zentrum für mobile Wärme in Wachtberg bei Bonn konzipiert und aus deutschen Qualitätsbauteilen gefertigt.

In jüngster Vergangenheit hat das Unternehmen mit der „WZ 40 Kompakt“ und dem „City-heizkurier“ zwei Modellreihen für spezifische Anforderungen entwickelt. Mit einer Stellfläche im Europalettenmaß ist die „WZ 40 Kompakt“ auf den platzsparenden Einsatz zugeschnitten. Die Geräte der City-Modellreihe sind mit einer Bauhöhe von ca. 2 m für Einsätze in Arealen mit niedrigen Druchfahrten prädestiniert.

Mit einem externen Heizraumkonzept bietet heizkurier zudem eine innovative Wärmelösung für den Wohnungs- und Industrieanlagenbau

Thematisch passende Beiträge

  • Infotag zu Flächenheizungen

    12. September 2017/Wachtberg bei Bonn Gemeinsam mit dem Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF), veranstaltet das Zentrum für mobile Wärme der heizkurier GmbH einen Informationstag rund um Flächenheizungen, Bauablaufplaung und Belegreifheizen. In einer fünfeinhalbstündigen Schulung vermitteln der BVF-Flächenheizungsexperte Ulrich Stahl, SHK Consulting, sowie Stefan...

  • heizkurier erweitert Außendienst

    Region Rhein-Ruhr wird verstärkt

    Die heizkurier GmbH (www.heizkurier.de), Anbieter mobiler Wärmelösungen, expandiert weiter. Ab sofort verstärkt Thomas Bertuleit den bundesweiten heizkurier-Außendienst in der Region Rhein-Ruhr. Der 50-jährige Gas- und Wasserinstallateurmeister und Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister verfügt über 34 Jahre Berufserfahrung und betreut als Spezialist für technische Planung für heizkurier Kunden...

  • Udo Traub verstärkt Team von Heizkurier

    Neuer Vertriebsmitarbeiter in Baden-Württemberg

    Udo Traub verstärkt in Baden-Württemberg das Vertriebsteam von heizkurier (www.heizkurier.de). Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann bringt seine langjährigen Vertriebserfahrungen im Segment der Energie- und Haustechnikprodukte in die neue Aufgabe ein. Damit setzt das Unternehmen seine Expansionsstrategie weiter fort. Kürzlich erst erweiterte heizkurier sein flächendeckendes Servicenetz in...

  • heizkurier verstärkt Präsenz in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen

    Marijan Krajinovic im Außendienst

    Die heizkurier GmbH (www.heizkurier.de) expandiert weiter. Marijan Krajinovic verstärkt dazu den heizkurier-Außendienst in der Region Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen. Der 35-jährige diplomierte Kälte- und Maschinentechniker (FH) verfügt über umfassende Branchenerfahrungen. Als Spezialist für Technischen Vertrieb wird er sich bei heizkurier insbesondere um die Kunden in den...

  • All-in-one-Heizzentrale

    Das „triMobil“ von heizkurier ist eine mobile Elektro-Heizanlage mit Leistungsvarianten von 21 bzw. 36 kW. Diese ist speziell für Einsätze bei Heizungsstörung oder -ausfall sowie zur Estrichtrocknung und Baubeheizung konstruiert. Die Heizanlage wird über flexible Anschlussschläuche mit dem jeweiligen Objekt verbunden und liefert zuverlässig Pumpenwarmwasser bis VL/RL 80/70 °C. Alle Geräte sind...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.