Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 12.10.2017

ebm-papst investiert am Standort Lauf

Neubau von Verwaltungsbau und Produktionshallen

  • ebm-papst investiert 13 Mio. € in den Neubau seines Standortes in Lauf und stärkt seinen Standort für Getriebe und Antriebstechnik. Foto: ebm-papst

  • Grundstein für den Standortausbau mit (v.l.n.r.) Raymond Engelbrecht (Geschäftsführer ebm-papst St. Georgen), Benedikt Bisping (Bürgermeister Stadt Lauf), Eckhard Brandt (Werkleiter ebm-papst Zeitlauf) und Norbert Reh (Stellvertreter Landrat) Foto: ebm-papst

Die ebm-papst Gruppe investiert 13 Mio. € in einen Neubau an seinem Unternehmensstandort in Lauf bei Nürnberg. 2013 hatte ebm-papst den Getriebespezialisten noch unter dem Namen Zeitlauf übernommen, seither gehört der Standort mit rund 300 Mitarbeitern zur Schwarzwälder Tochter in St. Georgen.
 
In drei Bauabschnitten entstehen nun bis Ende 2019 ein Verwaltungsbau und zwei Produktionshallen. Am Mittwoch, 11. Oktober 2017 legte ebm-papst den Grundstein für den 10.000 m² umfassenden Neubau, der bis zum Ende 2019 fertig gestellt sein soll.

Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe, betont die Bedeutung des Standortes für die Unternehmensgruppe: „Seit seiner Übernahme hat sich ebm-papst Zeitlauf hervorragend entwickelt, die Auftragslage ist höchst erfreulich. Mit der Investition stärken wir den Standort und ermöglichen den weiteren Ausbau unserer modularen und multifunktionalen Antriebssysteme.“
 
In Lauf entwickelt und produziert ebm-papst Getriebeteile wie Planeten-, Stirnrad- und Winkelgetriebe für Anwendungen beispielsweise in der Intralogistik, der Medizin- und Automatisierungstechnik.

Thematisch passende Beiträge

  • ebm-papst investiert 11,5 Mio. €

    Logistikzentrum in Landshut

    ebm-papst (www.ebmpapst.com) investiert in Landshut 11,5 Mio. € in ein neues Logistikzentrum. In direkter Nähe zum aktuellen Standort soll bis zum Jahr 2013 auf einer Fläche von rund 5000 m2 ein Hochregallager entstehen. „Durch die Investition richten wir ebm-papst Landshut für weiteres Wachstum aus und sichern damit die Zukunftsfähigkeit“, so Hans-Jochen Beilke, Vorsitzender der Geschäftsführung...

  • ebm-papst investiert 14 Mio. € in Werksneubau am Standort Landshut

    Systemlösungen und Gasventile für die Heiztechnik

    Spatenstich in Landshut: Die ebm-papst-Gruppe investiert rund 14 Mio. € in den Neubau eines Produktionswerks. Der Weltmarktführer von Ventilatoren und Motoren produziert in Landshut zukünftig Systemlösungen und Gasventile für die Heiztechnik . Nachdem ebm-papst seinen Landshuter Standort erst vor einem Jahr durch ein neues Logistikzentrum erweitert hatte, folgt nun der Bau eines neuen...

  • ebm-papst erhöht Produktionskapazität

    Werksstruktur auf Wachstum ausgelegt

    Die ebm-papst-Gruppe (www.ebm-papst.com) baut ihr Tochterunternehmen ebm-papst St. Georgen weiter aus. Rund 10 Mio. € investiert der Technologieführer von Ventilatoren und Motoren aktuell in den Kapazitätsausbau seiner Produktionswerke sowie in neue Maschinen. Dirk Schallock, Geschäftsführer von ebm-papst St. Georgen: „Es ist uns gelungen, unseren Standort im Schwarzwald hervorragend...

  • Dr. Axel Koster verlässt ebm-papst

    Dr. Axel Koster ist auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer beim Ventilatorspezialisten ebm-papst zum 30. November 2009 ausgeschieden. Koster verantwortete am Unternehmensstandort ebm-papst Landshut GmbH (rund 200 Mio. Euro Umsatz / 1000 Mitarbeiter) seit November 2007 die Bereiche Produktion einschließlich des Fertigungsstandorts Ydria Motors in Slowenien, Personal, IT und Controlling. Stefan...

  • ebm-papst baut Fertigung aus

    Zweites Produktionswerk in Landshut

    Am 6. Oktober 2015 feierte ebm-papst die Eröffnung seines zweiten Produktionswerkes am Standort Landshut. In der neuen Fertigungsanlage werden überwiegend Produkte für den Heiztechnikbereich produziert.

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche