Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 02.10.2017

Wolf stärkt Kraft-Wärme-Kopplung in der Unternehmensgruppe

Aus Dreyer und Bosse Kraftwerke GmbH wird Wolf Power Systems GmbH

  • Firmensitz von Wolf Power Systems GmbH in Gorleben Foto: Woilf GmbH

Die Dreyer und Bosse Kraftwerke GmbH aus Gorleben firmiert zum 1. Oktober 2017 zur Wolf Power Systems GmbH (www.wolf-ps.de). Außer dem neuen Namen der Gesellschaft bleibt für Kunden jedoch alles wie gewohnt: Die Wolf Power Systems GmbH übernimmt im Wege der Rechtsnachfolge alle bestehenden Verträge, Rechte und Pflichten der Dreyer & Bosse GmbH. Auch der Markenname Dreyer und Bosse bleibt erhalten, wie das Unternehmen mitteilt. „Die Wolf Power Systems GmbH vertreibt auch zukünftig die Produkte der bewährten Marken Dreyer und Bosse, Kuntschar und Schlüter sowie Wolf Power Systems“, erklären Markus Kruse und Stefan Seeliger, Geschäftsführer von Wolf Power Systems.
 
„Mit der Umfirmierung vollziehen wir den nächsten Schritt unserer Zukunfts- und Wachstumsstrategie. Hierzu gehört neben dem weiterhin deutlichen Ausbau unseres Projekt- und Servicegeschäfts in Deutschland auch ein starkes Wachstum in den internationalen Märkten“, sagt Markus Kruse. „Der neue Name unterstreicht unsere auf Wachstum ausgerichteten Ziele im Starken Verbund der mit ungefähr 2.000 Mitarbeitern international erfolgreichen Wolf Gruppe. Er ist auch ein Ausdruck für die Weiterentwicklung unserer Produkte und Marke“, so Stefan Seeliger.
 
Die 1997 gegründete Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH zählt zu den Pionieren der Kraft-Wärme-Kopplung und ist eine 100-%-ige Tochter der Wolf GmbH, die ihre BHKW-Aktivitäten in der Business Unit Wolf Power Systems bündelt. Wolf Power Systems ist Spezialist für maßgeschneiderte BHKW-Lösungen im Bereich Erdgas, Klärgas und Biogas im Leistungsbereich von 18 kW bis 2 MW. Weltweit laufen über 2.300 Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen aus dem Markenverbund der Wolf Power Systems.
 

Thematisch passende Beiträge

  • Wolf-Gruppe übernimmt Mehrheit an Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH

    Stärkung im Bereich Biomasse

    Die Wolf-Gruppe (www.wolf-heiztechnik.de), Mainburg, hat mit Wirkung zum 31. August 2011 80 % der Anteile der Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Gorleben, übernommen. Die 1997 gegründete Gesellschaft verfügt mit Biogas-Aufbereitungsanlagen und Blockheizkraftwerken (BHKW) über ein vollständiges Pro­duktportfolio für die energetische Nutzung von Biogasen oder Biomethan. „Durch die Beteiligung baut...

  • Wolf GmbH richtet Vertrieb neu aus

    Markus Kruse leitet Bereich Power Systems

    Die Wolf GmbH (www.wolf-heiztechnik.de) nimmt zum 1. Januar 2016 eine strategische Neuausrichtung ihrer Vertriebsorganisation vor. Die Wolf-Gruppe gliedert ihre Geschäftsfelder im Vertrieb künftig in die drei Business Units Heizsysteme/Heating Systems, Klimasysteme/Air-handling Systems und BHKW/Power Systems. Bereits fest stand, dass der Vertriebsbereich Heating Systems von Torsten Mu?chler und...

  • Wolf bietet BHKW an

    Die Wolf-Gruppe, Mainburg, hat die Firma Energietechnik Kuntschar+Schlüter GmbH, Wolfhagen, mit Wirkung zum 1. November 2008 übernommen. Der 1978 gegründete Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Wartung von Blockheizkraftwerken (BHKW), insbesondere zur Nutzung regenerativer Energieträger wie Bio- oder Klärgas, hat sich in Deutschland eine signifikante Marktposition für BHKWs in einem...

  • Wechsel bei der KME-Geschäftseinheit Hausinstallationsrohre und Systeme

    Thomas Dreyer übernimmt Vertrieb

    Thomas Dreyer übernimmt bei der KME Germany GmbH & Co. KG die vertriebliche Verantwortung für den Geschäftsbereich Hausinstallationsrohre und Systeme am Produktionsstandort Osnabrück ( www.kme.com/de/haustechnik). Er löst damit Frank Jürgens ab, der diese Position aktuell noch innehat. Jürgens (49) verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. November 2013. Thomas Dreyer (36) sammelte...

  • Innovative Kälteerzeugung mittels KWK und Solarthermie

    27. Mai 2009 Berlin Steigende Strom-Leistungs- und -Arbeitspreise stellen die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung wieder zunehmend in den Fokus von Planungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen. In den letzten Jahren hat sich diese Technologie deutlich weiter entwickelt. So stehen heute einerseits sehr kleine Leistungsgrößen (< 25 kW) als auch effizientere Absorber-Konzepte zur Verfügung, die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche