Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Brandschutz | News | 27.01.2016

Webinar zu Brandschutz in der Elektroinstallation

Rehau informiert am 15. Februar 2016

  • Um der komplexen Thematik des Brandschutzes bei Elektroinstallationen auf den Grund zu gehen, bietet Rehau am 17. Februar ein Webinar an. (Foto: Rehau)

Baulicher Brandschutz spielt eine wichtige Rolle für die Sicherheit von Gebäuden. Denn unsachgemäße Elektroinstallationen werden schnell zur Brandursache. Zudem kann die Ausbreitung eines Brandes über Kabeltrassen für einen erheblichen Anteil des Schadens verantwortlich sein. Die Folgen sind schwerwiegend: Das Gebäude verraucht, toxische Brandgase und Kohlenstoffmonoxid breiten sich in Fluchtwegen aus.

Dies zu verhindern ist für alle Beteiligten bei der Planung, Errichtung und Sanierung von Gebäuden eine wesentliche Aufgabe. Denn prinzipiell gilt der Rechtsgrundsatz, dass es sich um einen bewusst verdeckten Mangel handelt, wenn der Brandschutz vernachlässigt wird.
 
Um dieses wichtige Thema zu ergründen, veranstaltet Rehau ein Webinar. Dabei werden die Vorgaben der Leitungsanlagen-Richtline LAR beleuchtet und Fragen zu den Schutzzielen der LAR für Elektroinstallationen, zur Verlegung von Kabeln in Flucht- und Rettungswegen, zu Maßnahmen zur Verhinderung der Rauchausbreitung oder auch zur Problematik der „Kaltrauchdichtigkeit“ beantwortet.  
Das kostenlose einstündige Online-Seminar findet am 15. Februar 2016 um 17 Uhr statt. Interessierte können sich hier anmelden:
https://attendee.gotowebinar.com/register/7398925276359610114

Wie funktioniert die Teilnahme?
Für die Teilnahme an den Rehau-Webinaren muss lediglich eine kleine Gratis-Software heruntergeladen und ausgeführt werden. Außerdem wird die Benutzung eines Headsets empfohlen. Die Anmeldung ist ebenso einfach wie die Teilnahme: Einfach auf den Link klicken – fertig! Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer in der Bestätigungs-E-Mail.

Thematisch passende Beiträge

  • „Betonkerntemperierung 2.0“

    Webinar von Rehau am 11. Februar 2014

    Die Rehau-Akademie bietet mit dem Webinar „Betonkerntemperierung 2.0“ eine zeitsparende Möglichkeit, sich über Weiterentwicklungen des etablierten Systems zu informieren. Am 11. Februar können sich Interessierte um 17 Uhr live in das Webinar einloggen. In den letzten 20 Jahren hat sich die Betonkerntemperierung (BKT) als feste Größe im Kühl- und Heizbetrieb von Büro- und Verwaltungsbauten...

  • Webinar zum Baurecht

    Die tab – das Fachmedium der TGA-Branche erweitert ihr Informationsangebot im Jahr 2017 mit einem Webinar zum Thema „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“. Dr. Harald Scholz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie langjähriger Autor der tab-Rubrik „Baurecht“, erläutert am 14. Februar 2017 ab 15:00 Uhr in einem gut halbstündigen Webinar Fallstricke im Baurecht. Die kostenlose...

  • Flexible Installationssäulen

    Rehau bietet mit dem Versorgungsstationsprogramm „Signo Integrale“ zwei Lösungen für die flexible Elektroinstallation. Die freistehende Boden-Standsäule ist ein- oder beidseitig mit Geräteeinbauten für Strom- und Datentechnik bestückt und kann in einem begrenzten Aktionsradius neu positioniert werden. Für einen sicheren Stand sorgt ihre massive Bodenplatte. Die Anbindung an die Elektroversorgung...

  • „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“

    In einem Webinar zum Thema „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“ erläuterte der Rechtsanwalt Dr. Harald Scholz am 14. Februar 2017 online drei Beispiele zu Fragestellungen, mit denen er in seinem täglichen Alltag immer wieder konfrontiert wird. Der regelmäßige Autor der tab-Kolumne „Baurecht“ erläuterte die drei Themen „Verdeckter Mangel – 30 Jahre Gewähr“, „Hat der Bauleiter verbindlich beauftragt?“...

  • Honeywell-Webinare zu Trinkwassersicherungseinrichtungen

    Thema Einsatz und Instandhaltungsplanung am 6. Februar 2017

    Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit – insbesondere durch Krankheitserreger – muss beim Gebrauch von Trinkwasser ausgeschlossen sein. Darauf bezieht sich die TrinkwV 2001. Die Absicherung der Trinkwasserqualität gegen rückfließende Flüssigkeiten ist einer der wesentlichsten Aspekte zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene. Zudem definiert die DIN EN 1717 die Anforderungen der technischen...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche