Heizung | Unternehmen + Markt | 09.05.2018

Vaillant Group Geschäftsführung mit neuem Vorsitzenden

Dr.-Ing. Norbert Schiedeck folgt auf Dr. Carsten Voigtländer

  • Der Gesellschafterausschuss der Vaillant GmbH hat Dr.-Ing. Norbert Schiedeck mit Wirkung zum 1. Mai 2018 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Unternehmens bestellt. Foto: Vaillant Group

Der Gesellschafterausschuss der Vaillant GmbH hat Dr.-Ing. Norbert Schiedeck mit Wirkung zum 1. Mai 2018 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Unternehmens bestellt. Er folgt auf Dr. Carsten Voigtländer, der das Unternehmen Ende März 2018 verlassen und dessen Ressort Dr.-Ing. Schiedeck seit April 2018 bereits interimistisch übernommen hat.

Als Vorsitzender der Geschäftsführung verantwortet er die Unternehmensstrategie, den Ausbau des Wärmepumpengeschäfts, die IT und verschiedene Zentralbereiche. Dr.-Ing. Schiedeck bleibt bis zur Neubesetzung der Position auch zuständig für seine bisherigen Aufgaben als Geschäftsführer des Technik-Ressorts. In dieser Funktion zeichnet er seit 2014 unter anderem für die Bereiche Entwicklung, Produktion, Einkauf und das Qualitätswesen verantwortlich.

Die Zuständigkeit in der Geschäftsführung für das Ressort Vertrieb, Marketing und Service liegt weiter bei Dr. Andree Groos. Dr. Stefan Borchers verantwortet als Geschäftsführer seit Jahresbeginn 2018 den Bereich Finanzen und Dienstleistungen.

Thematisch passende Beiträge

  • Vaillant-Geschäftsführer Voigtländer verlässt das Unternehmen

    Interimslösung gefunden

    Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group, wird das Unternehmen zum 31. März 2018 nach fast neunjähriger Tätigkeit verlassen. Die Trennung sei im besten gegenseitigen Einvernehmen erfolgt, heißt es in einer Pressemeldung. Dr.-Ing. Norbert Schiedeck, Geschäftsführer Technik der Vaillant Group, wird das Ressort von Herrn Dr. Voigtländer mit Wirkung zum 1. April...

  • Wechsel in der Vaillant-Geschäftsführung

    Dr.-Ing. Norbert Schiedeck ist Nachfolger von Dr. Carsten Stelzer

    Der Aufsichtsrat der Vaillant Group hat Dr.-Ing. Norbert Schiedeck zum Geschäftsführer des Unternehmens bestellt. Als Nachfolger von Dr. Carsten Stelzer übernimmt er mit Wirkung zum 1. April 2014 das Ressort Technik des Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten. Dr. Norbert Schiedeck wurde am 13. Dezember 1965 in Nottuln geboren. Nach dem Studium des Maschinenbaus und der Promotion an der...

  • Vaillant Group mit neuer Führungsstruktur

    Gesellschafterausschuss und Aufsichtsrat der Vaillant GmbH haben die Geschäftsführung des Unternehmens neu strukturiert und erstmals die Funktion eines Vorsitzenden der Geschäftsführung geschaffen. Dadurch wird die Geschäftsführung des Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten von drei auf vier Mitglieder erweitert. Den Vorsitz der Geschäftsführung wird Dr. Carsten...

  • Neuer Technik-Geschäftsführer der Vaillant Group

    Dr. Carsten Stelzer übernimmt Amt ab 1.9.2011

    Der Aufsichtsrat der Vaillant GmbH (www.vaillant-group.com) hat Dr. Carsten Stelzer zum Geschäftsführer des Unternehmens bestellt. Dr. Stelzer wird ab dem 1. September 2011 als Geschäftsführer für das Ressort Technik verantwortlich zeichnen. Er übernimmt diese Funktion wie angekündigt von Dr. Carsten Voigtländer, der den Bereich Technik seit seinem Einritt in die Vaillant GmbH im September 2009...

  • Wechsel in der Geschäftsführung der Vaillant Group

    Der Aufsichtsrat der Vaillant GmbH hat Dr.-Ing. Carsten Voigtländer zum 1. September 2009 als Nachfolger von Dieter Müller zum ordentlichen Geschäftsführer des Unternehmens bestellt. Dr. Voigtländer zeichnet für den Bereich Technik verantwortlich und wird die Vaillant Group als Mitglied der Geschäftsführung zusammen mit Ralf-Otto Limbach und Dr. Dietmar Meister führen. Dr. Carsten Voigtländer...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!