Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Brandschutz | News | 06.03.2017

Umwelt-Produktdeklarationen von Wildeboer

Umstellung auf Standard der europäischen ECO-Platform

  • Übergabe der neuen Umwelt-Produktdeklarationen in Brüssel mit (v.l.n.r.) Sven-Olof Ryding (ECO-Platform), Dr. Burkhart Lehmann (IBU), Jürgen Schmitz, Dr. Jana Panaskova (beide Wildeboer Bauteile GmbH), Dipl.-Ing. Hans Peters (IBU) und Christian Donath (ECO-Platform). (Foto: ECO Platform)

Die Wildeboer Bauteile GmbH  www.wildeboer.de) hat ihre Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declaration, EPD) für Brandschutz- und Entrauchungsklappen sowie Volumenstromregler und -begrenzer vollständig auf den Standard der europäischen ECO-Platform umgestellt.

Die Einhaltung der hohen Anforderungen der Institution in Bezug auf das Qualitätsmanagement und das Verifizierungsverfahren bestätigt dabei das ECO-Platform-EPD-Kennzeichen auf den Umwelt-Produktdeklarationen. Damit werden die in deutscher und englischer Sprache vorliegenden Dokumente europaweit von allen teilnehmenden EPD-Programmhaltern anerkannt. So lassen sich die standardisierten Datensammlungen zu den Umwelteinwirkungen der Produkte ab sofort auch für die Gebäudezertifizierungssysteme anderer Länder wie etwa BREEAM oder LEED verwenden. Zudem sind die Informationen aus den ECO-Platform-EPDs der Wildeboer-Produkte bereits in der deutschen Baustoffdatenbank "Ökobaudat" verfügbar und sollen zukünftig auch in die nationale Datenbank der französischen INIES aufgenommen werden.
 
Die neuen Umwelt-Produktdeklarationen erhielt das Unternehmen im Rahmen einer Informationsveranstaltung der ECO-Platform in Brüssel. Hier berichtete die vom Institut Bauen und Umwelt (IBU) initiierte Dachorganisation der nationalen EPD-Programmhalter in Europa von den bisherigen Erfolgen auf dem Weg zu einer gemeinsamen europäischen Kern-EPD. Mit der Umstellung seiner Umwelt-Produktdeklarationen unterstützt der Hersteller aus Weener die Bestrebungen der ECO-Platform samt deren Mitgliedern für eine europaweite Harmonisierung von EPDs.

Thematisch passende Beiträge

  • Wildeboer bietet Orientierungshilfe bei der Brandschutzklappenwahl

    DGNB-Navigator-Label und EPD

    DGNB-Navigator-Label für Brandschutzklappen Die wartungsfreien Brandschutzklappen FK90, FR90 und FK90K der Wildeboer Bauteile GmbH (www.wildeboer.de) werden mit dem DGNB-Navigator-Label ausgeliefert. Dieses bietet einen schnellen Zugriff auf die präzise aufgeschlüsselten Informationen in der DGNB-Navigator-Online-Produktdatenbank, welche für die nachhaltige Bewertung im Rahmen des zugehörigen...

  • Umwelt-Produktdeklaration für drei Brandschutzklappen

    Ökobilanz für Produkte von Wildeboer

    Als erstes Unternehmen seiner Branche verfügt die Wildeboer Bauteile GmbH (www.wildeboer.de) nach eigenen Angaben über Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declaration, EPD) für drei ihrer Brandschutzklappen. Die Typ-III-Deklarationen erfüllen die Anforderungen des Instituts Bauen und Umwelt (IBU) sowie der DIN EN 15804 und bilden eine systematische, standardisierte Datensammlung für...

  • Umwelt-Produktdeklaration für Kupferrohre

    Das Leitbild des „nachhaltigen Bauens“ setzt voraus, dass Hersteller von Bauelementen nicht nur ökologisch unbedenkliche Produkte vermarkten, sondern auch über die Umweltleistungen ihrer Erzeugnisse informieren. Die Ulmer Wieland-Werke AG hat für alle ihre Markenkupferrohre, vom blanken „Sanco“-Rohr bis zum flexiblen, ummantelten „cuprotherm CTX“-Rohr, aktualisierte Umwelt-Produktdeklarationen...

  • Brandschutzklappe für gewerb­liche Küchen

    Die vielseitig verwendbaren FK90-Brandschutzklappen stehen im Größenbereich 275 mm x 275 mm bis 1500 mm x 800 mm als Spezialausführung für Ab­luft bzw. Fortluft gewerblicher Küchen zur Verfügung. Die neuen Brandschutzklappen der Baureihe „FK90-Küche“ erfüllen die brandschutztechnischen Anforderungen für 90 min Feuerwiderstandsdauer und entsprechen dem europäischen Stand der Technik nach EN 1366-2....

  • Muster-EPDs für RWA

    Das Thema Nachhaltigkeit ist inzwischen aus der Bau- und Immobilienbranche nicht mehr wegzudenken. Investoren, Bauherren, Bewohner und Nutzer profitieren von nachhaltig geplanten Gebäuden ebenso wie die Umwelt und zukünftige Generationen. Im Lauf der ursprünglichen ökologischen Ansätze hat sich aber die Betrachtung einzelner Kriterien hin zu einem ganzheitlichen Ansatz – dem Gedanken der Nachhaltigkeit entwickelt. Maßgeblich vorangetrieben wird dieser Nachhaltigkeitsgedanke in Deutschland durch die Bauproduktenverordnung.

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 04 / 2017

    Installation mit Inlinersystem – Normgerechte Trinkwasserzirkulation auf engstem Raum

    Bei der zentralen Warmwasserversorgung wird üblicherweise im Steigeschacht parallel zur Warmwasserleitung die Zirkulationsleitung verlegt. Eine wirtschaftliche Alternative dazu bietet die Inlinertechnik. Durch die platzsparende Bauweise, die Pressverbindungstechnik und die einfache Abschottung bei Deckendurchführungen auf Nullabstand ist das im Beitrag vorgestellte System im Geschossbau besonders wirtschaftlich zu installieren.

    (Foto: Viega)

  • Heft 05 / 2017

    Frischluft in den Kinosälen – Lüftungsgeräte für das Metroplex in Fürth

    Gemütliche Sitze, leckere Snacks, erfrischende Getränke, eine große Leinwand und toller Sound – so lassen sich Blockbusterfilme am besten genießen. Nach wie vor ist das Kino ein Ort, an dem man sich ganz auf das Wesentliche, nämlich den Film, konzentrieren kann, und den Alltag einfach ausblendet. Entscheidend für ein rundum gelungenes Erlebnis ist dabei auch ein angenehmes Klima im Kinosaal. In Fürth ist mit dem Metroplex ein neues Multiplex-Kino nach modernstem Standard entstanden, das genau diese nicht unwesentlichen Details berücksichtigt. So sind das Foyer sowie alle sechs Kinosäle mit Lüftungsgeräten ausgestattet, die für frische Luft und Sommer wie Winter für angenehme Raumtemperaturen sorgen.

    (Foto: Airflow)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche