Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Brandschutz | News | 30.05.2018

Termine für TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Auch als Auffrischungskurs buchbar

  • Ei Electronics bietet für das zweite Halbjahr 2018 neue Schulungstermine zur TÜV-geprüften „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ an. Foto: Ei Electronics

Ei Electronics hat für das zweite Halbjahr 2018 neue Schulungstermine zur TÜV-geprüften „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ veröffentlicht.

Die eintägigen Veranstaltungen vermitteln neutrales Fachwissen mit hohem Praxisbezug. Fachkräften, deren fünfjähriger Kompetenznachweis demnächst abläuft, bietet das Unternehmen einen halbtägigen Auffrischungskurs an, ebenfalls mit TÜV-Prüfung. Unabhängig vom Anbieter der Erstschulung kann jede Fachkraft für Rauchwarnmelder daran teilnehmen.

Die Schulungen können im Internet unter www.eielectronics.de/schulungen gebucht werden. Der Gesamtpreis inklusive TÜV-Zertifikat, Unterlagen, Verpflegung und personalisiertem Ausweis beträgt 150 € für die Erstschulung und 75 € für die Rezertifizierung, beides zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Veranstaltungen erfüllen die Qualitätsanforderungen der Fort- und Weiterbildungsordnungen und sind durch die Ingenieurkammer-Bau in Bayern und Nordrhein-Westfalen anerkannt.

Folgende Termine sind geplant:

5. Juni 2018, Leipzig
12. Juni 2018, Düsseldorf
14. Juni 2018, Erfurt
20. Juni 2018, Puchheim bei München
7. August 2018, Schwalbach
11. September 2018, Potsdam
12. September 2018, Berlin
18.September 2018, Düsseldorf
19. September 2018, Wiesloch
26. September 2018, Baunatal
23. Oktober 2018, Sindelfingen

Thematisch passende Beiträge

  • TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

    Pflicht zur Nachrüstung in Bayern endet 2017

    Bis Ende 2017 müssen alle Wohnungen und Häuser in Bayern mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Deshalb führt Ei Electronics in diesem Jahr besonders viele Schulungen zur TÜV-geprüften „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ im bevölkerungsreichen Freistaat durch. Da die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen zum Ende der Nachrüstfrist erfahrungsgemäß stark ansteigt, empfiehlt der...

  • Seminare der GTGA e.V.

    WHG-Grundseminar mit schriftlicher Sachkundeprüfung Hannover, 18. April 2018 Stuttgart, 17. Oktober 2018   „Die neue AwSV“ Hannover, 19. April 2018 Berlin, 13. Juni 2018 Frankfurt am Main, 19. Juni 2018 Stuttgart,18. Oktober 2018 Wassergefährdende Stoffe und Gefahrstoffe Berlin, 19. September 2018 Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen für wassergefährdende Stoffe, Arbeitsmittel,...

  • Aus „TGA Fachforum“ wird „tab Fachforum“

    Unter neuem Namen, aber mit bewährtem Konzept, startet die Fachforenreihe des Bauverlags im TGA-Bereich 2014 weiter durch. Unter dem Namen „tab Fachforum“ wird die inhaltliche Nähe zur „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ und ihren hochwertigen Inhalten noch stärker betont. Neben Fachinformationen, wie sie auch die Printausgabe und die Online-Platt­form unter www.tab.de bieten, lädt die...

  • TGA Fachforum Brandschutz 2013

    Der Bauverlag veranstaltete 2013 Fachveranstaltungen zu ausgesuchten Themen. Im vergangenen Jahr fand u.a. eine weitere Reihe „TGA Fachforum Brandschutz“ statt. Im Oktober trafen sich Fachleute aus der Branche in Leverkusen, Nürnberg, Ber­lin und Hamburg, um sich durch je sieben Fach­vorträge unserer Industriepartner und einer begleitenden Fachausstellung umfassend zum Thema Brandschutz...

  • Neufassung DIN 14676

    Meilenstein für Rauchwarnmelder

    Die Anwendungsnorm DIN 14676 „Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung“ wurde am 29. September 2017 in einer neuen Fassung als Entwurf veröffentlicht. Sie erscheint zukünftig in zwei Teilen: Der erste Teil behandelt „Einbau, Betrieb und Instandhaltung“ von Rauchwarnmeldern. Teil 2 regelt die „Anforderungen an die Fachfirma“. Nach Ende der Einspruchsfrist soll die Norm im zweiten Quartal 2018 verbindlich in Kraft treten.

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!