Recht & Beruf | Betriebsorganisation | 22.06.2018

Sweco GmbH mit zwei neuen Betriebsstätten

Büros in Gießen und Karlsruhe eröffnet

Die Sweco GmbH (www.sweco-gmbh.de) hat zwei neue Betriebsstätten eröffnet. Der Architektur- und Ingenieurdienstleister wächst weiterhin sowohl organisch als auch durch Akquisitionen, um sein Leistungsspektrum zu erweitern und Fachkompetenzen auszubauen.
Bereits seit dem 2. Mai 2018 ist Sweco mit einem neuen Büro in Gießen vertreten. Damit soll die örtliche Nähe zu Kunden in Mittel- und Nordhessen ausgebaut und die Verbindung zur Hochschule Mittelhessen gestärkt werden. In Gießen sind die Ressorts Technische Gebäudeausrüstung und Planung Ingenieurbauwerke vertreten.

Die Adresse der neuen Betriebsstätte lautet:
Sweco GmbH Leihgesterner Weg 37
35392 Gießen

Zum 1. Juni 2018 hat die Sweco GmbH eine neue Betriebsstätte in Karlsruhe eröffnet. Im neuen Büro arbeiten zunächst Experten der Bereiche Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke. Mit dem neuen Standort in Karlsruhe möchte Sweco die Präsenz im süddeutschen Raum weiter ausbauen.

Sie finden die Sweco GmbH in Karlsruhe unter folgender Adresse:
Sweco GmbH
Kaiserstraße 235
76133 Karlsruhe

Zudem wurde die Ludes Generalplaner GmbH (LGP) mit der Eintragung in das Handelsregister am 15. Juni 2018 auf die Sweco GmbH verschmolzen. Das Architekturbüro mit starker fachlicher Expertise insbesondere im Gesundheitswesen gehört bereits seit 2016 zur Sweco-Gruppe. Die Sweco bündelt ihre Architekturleistungen unter der Dachmarke Sweco Architects.

Thematisch passende Beiträge

  • Neuer Geschäftsführer bei Sweco

    Heinz Mornhinweg verantwortet Geschäftsbereich Architektur

    Dipl.-Ing. Architekt Heinz Mornhinweg ist seit dem 1. Mai 2018 neuer Geschäftsführer bei der Sweco GmbH. Er ist somit neues Mitglied der Geschäftsführung und verantwortlich für den stark wachsenden Geschäftsbereich Architektur. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Sweco ist das dynamischste Architektur- und Ingenieurdienstleistungsunternehmen Deutschlands. Es steht für eine hohe fachliche...

  • Sweco GmbH übernimmt BML Ingenieurgesellschaft mbH

    Neuer Bereich TGA im Hochbau

    Mit der Übernahme des TGA-Büros BML mit Sitz in Offenbach erweitert die Sweco GmbH (www.sweco-gmbh.de) ihr Leistungsspektrum im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Sweco ist ein Anbieter für Architektur- und Ingenieurdienstleistungen der mit 14.500 Mitarbeitern in 15 Ländern einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. € generiert. Am 28. Februar 2018 wurden Kauf- und Verschmelzungsvertrag in der...

  • Kältemittel – Gegenwart und Zukunft

    23. Oktober 2014/Karlsruhe Das Seminar bietet eine Übersicht über die aktuellen Kältemittelentwicklungen, Einschätzung des Gefährdungspotentials der Kälte­mittel auf den Menschen/die Umwelt, Leistungs- und Effizienzvergleich, Überblick über die aktuelle Gesetzeslage hinsichtlich des Kältemitteleinsatzes. Bei Teilnehmern werden kältetechnische Grundkenntnisse vorausgesetzt. TWK – Test- und...

  • Lösungen für Zukunftsquartiere gesucht

    NEO2018 – Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

    „NEO2018 – Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe“ sucht 2018 bundesweit die innovativsten und in der Realität erprobten Ideen für Zukunftsquartiere. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, Wissenschaftseinrichtungen sowie Institutionen, Unternehmen und Vereine aus Deutschland. Einsendeschluss für die Kurzbewerbung ist der 3. Juni 2018. Die Bewerbungsphase wurde bis zum 18. Juni 2018...

  • F+E-Standort von Kessler + Luch

    Die Mitarbeiter der Entwicklungs- und Ingenieurgesellschaft Kessler + Luch haben eine neue Heimat innerhalb von Gießen gefunden. Seit dem 1. Ok­to­ber 2011 ist das Tra­ditionsunternehmen unter der Adresse „Ursulum 3“ in Gießen zu finden. Kessler + Luch bietet als ein Unternehmen der Wisag Industrie Service Holding individuelle technische Lösungen für die optimale Ausnutzung von Lüftungssystemen...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 12 / 2018

      Heizraum auf dem Dachboden – Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

      Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.

      Foto: Junkers Bosch

    • Heft 01 / 2019

      Vom Schlachthofgelände zum Bildungscampus – BTA-Lüftungssystem für eine Schule

      Memmingen hat das große Areal an der Schlachthofstraße mit einer neuen staatlichen Realschule, Sporthallen und der städtischen Sebastian-Lotzer-Realschule wiederbelebt. An den Neubau der Sebastian-Lotzer-Realschule waren hohe klimatechnische Anforderungen gestellt. Erfüllt wurden diese durch eine Bauteilaktivierung (BTA) mit Luft, das die Eigenschaften einer Bauteiltemperierung und einer Lüftungsanlage vereint.

      Foto: Klaus Mauz

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche