Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Sanitär | News | 28.03.2018

Stabwechsel in der Öffentlichkeitsarbeit bei Ideal Standard

Marc Nagel ist Nachfolger von Thomas Kreitel

  • Marc Nagel (links) ist Nachfolger von Thomas Kreitel in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit bei Ideal Standard.

Nach über 25 erfolgreichen Jahren bei der Ideal Standard GmbH in Bonn verabschiedet sich Thomas Kreitel, der langjährige Leiter des Bereichs PR und Kommunikation, in den Ruhestand. Auf ihn folgt Marc Nagel, der bereits seit April 2017 eng mit Thomas Kreitel zusammenarbeitet, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Nachdem Thomas Kreitel verschiedene Marketing-Positionen unter anderem in der PKW- und Heizgerä-teindustrie verantwortete, gehörte er seit Sommer 1992 der Ideal Standard GmbH in Bonn an. Während seiner langjährigen Unternehmenszugehörigkeit wirkte er maßgeblich an der positiven Entwicklung und dem Erfolg von Ideal Standard mit und war vertrauensvoller und geschätzter Ansprechpartner für Medi-envertreter.

Mit Marc Nagel übernimmt ein erfahrener Kommunikator die Leitung des Bereichs PR und Kommunika-tion. Zuvor war Marc Nagel für eine Kölner Kommunikationsagentur tätig. Seine Kompetenz und Bran-chenexpertise stellte er in unterschiedlichen Positionen u.a. als Copy Writer, Projekt Manager, Konzeptio-ner und Leiter von zahlreichen erfolgreichen PR-Projekten unter Beweis.

Thematisch passende Beiträge

  • Michael Wester verlässt Ideal Standard

    Michael Wester, Direktor Marketing der Ideal Standard GmbH, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. In über 14 Jahren bei Ideal Standard bekleidete Michael Wester zunächst die Position des Produktmarketing Managers. Danach wurde er Leiter Produktmanagement Keramik, bevor er in die europäische Zentrale von Ideal Standard nach Brüssel...

  • Dreierteam leitet mobiheat

    Marc-Oliver Pehlke stärkt Führungsspitze

    Seit 1. Oktober verstärkt Marc-Oliver Pehlke die Führungsspitze der mobiheat GmbH (www.mobiheat.de). Der 42-Jährige war bis dahin als Leiter Strategie, M&A und Beteiligungscontrolling bei der Energieversorgung Offenbach tätig. Nachdem der hessische Energieversorger 74,9 % der mobiheat-Anteile übernommen hat, wechselte der gebürtige Hamburger nach Friedberg zum Hauptsitz von mobiheat. Zusammen mit...

  • Ab Januar 2016 neuer Vorstand Technik bei der Duravit AG

    Thomas Stammel wird Nachfolger von Werner Griebe

    Der langjährige Vorstand Technik der Duravit AG, Werner Griebe (66), tritt zum 31. Dezember 2015 in den Ruhestand. Ihm folgt sein Kollege Thomas Stammel (52) zum 1. Januar 2016 nach – so der Beschluss des Aufsichtsrates der Duravit AG vom 25. September 2015. 37 Jahre lang hat sich Werner Griebe mit großem Erfolg für das Unternehmen engagiert und Duravit (www.duravit.de) mit technischem Know-how,...

  • Neuer Vertriebsleiter bei Cofely Refrigeration

    Ausbau des nationalen sowie internationalen Vertriebsnetzes geplant

    Gerold Franz hat zum 1. Februar 2015 die Leitung des Bereichs Vertrieb bei der Cofely Refrigeration GmbH in Lindau (www.cofely-refrigeration.de) übernommen. Gerold Franz war zuletzt als Geschäftsführer bei der Brandes GmbH sowie zuvor bei Airwell Deutschland und bei Danfoss tätig. Als Leiter des Bereichs Vertrieb ist Gerold Franz u.a. für den Ausbau des nationalen sowie internationalen...

  • Thomas Nussbaum erweitert Elco-Bereichsleiterteam

    Neuer Leiter des Vertriebs- und Servicegebiets Mitte

    Das Vertriebs- und Servicegebiet Mitte umfasst die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Mit Herrn Nussbaum fördert Elco (www.elco.de) einen ausgewiesenen Branchenspezialisten, der bereits auf über zehn Jahre Erfahrung im Unternehmen zurückblickt. Als neuer Bereichsleiter Mitte unterstützt er das Unternehmen am Standort Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt. In Abstimmung mit den beiden...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 05 / 2018

    Das „Zemos“ in Bochum – Ein Forschungsneubau als KfW-Effizienzhaus 70

    Im „Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvenzgesteuerter Prozesse“, kurz „ZEMOS“, entstanden Labor- und Büroflächen. In den Obergeschossen liegen chemische und biologische Labore. Im Untergeschoss stehen physikalische Labore für hochsensible Mikroskope und Laser-Messtechniken zur Verfügung, die erschütterungsfrei gelagert und von elektromagnetischen Störeinflüssen abgeschottet sind. Außerdem wurde besonderer Wert auf die TGA gelegt und so ein Gebäude geschaffen, das einem KfW-Effizienzhaus 70 entspricht.

    (Foto: Ingenieurbüro Timmer Reichel GmbH)

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!