Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 10.04.2017

Reven nach Übernahme durch die Schako-Gruppe

Neues Firmenlogo vorgestellt

  • Das neue Firmenlogo von Reven

Die unlängst von der Schako-Gruppe übernommene Rentschler Reven GmbH erhielt ein neues Firmenlogo. Das grüne Wahrzeichen wurde dem Erscheinungsbild der Gruppe angepasst. Es signalisiert die ökologische Ausrichtung des schwäbischen Herstellers von Abzugshauben,  Lüftungsdecken und Luftreinigern. Das Bildelement zeigt das X-Cyclone-Abscheideprofil, das Reven für die Luftreinigung in Großküchen und Industriehallen anwendet.

Im Premium-Verbund der Schako-Gruppe sind nunmehr Schako, Schneider-Elektronik, Novenco, Sirocco und Reven.

Thematisch passende Beiträge

  • Vertretung in Bayern für Rentschler-Reven

    Klimastadl vertreibt Reven-Produkte

    Rentschler Reven GmbH, Sersheim, hat eine neue Vertretung in Bayern: Uwe Diez, Inhaber der Schako-Niederlassung in Altdorf-Eismannsberg bei Nürnberg, übernahm den Vertrieb der Reven-Lüftungstechnik für Großküchen und die Lebensmittelindustrie. Bereits 2012 bezog die Firma Diez den „Klimastadl“ (www.klimastadl.schako.de) – ein modernes Büro- und Ausstellungsgebäude im Retro-Look mit angeschlossenen...

  • Seminar Großküchenlüftung

    1. Dezember 2017/Friedrichshafen Rentschler Reven und Schako unterrichten in einem Seminar zur Großküchenlüftung über die neue Euronorm DIN EN 16282 und Strömungssimulation per CFD. Zudem werden der Vorbeugende Brandschutz und die Planungs- und Ausschreibungsmethodik per Building Information Modeling (BIM) behandelt. www.reven.de

  • Novenco Deutschland unter neuer Führung

    Martin Groll baut Vertrieb weiter aus

    Dipl.-Ing. Martin Groll (49) hat mit Wirkung vom 1. Mai die Leitung der dänischen Novenco Building&Industry, Naestved ( www.novencogroup.com) – seit kurzem Mitglied der Schako-Gruppe – für den deutschsprachigen Markt übernommen. Herr Groll ist als ausgewiesener Ventilatorenspezialist bekannt. Vor seinem Eintritt bei Novenco war Herr Groll langjährig bei der Howden Ventilatoren GmbH, Heidenheim,...

  • Einblick in die Produktion

    Werksbesichtigung bei Reven

    Qualität made in Germany – so lautet die Losung der Rentschler Reven GmbH, Hersteller von Großküchenlüftungen und Ölnebelabscheidern für die Industrie. Um dem Kunden einen hohen Dauernutzen zu gewährleisten, werden die Produkte auftragsgebunden oder in kleinen Losgrößen nach den eisernen Regeln handwerklicher Wertarbeit gefertigt. Um das zu unterstreichen, lädt das schwäbische Unternehmen seine...

  • Baden-Württemberg zeichnet Mittelständler aus

    Innovationspreis 2013 für Reven

    Für die „X-Cyclone“-Technologie zur Abluftreinigung erhielt die Rentschler Reven GmbH (www.reven.de), als eines von vier Unternehmen den Innovationspreis Baden-Württemberg 2013. Um den diesjährigen Preis gab es 98 Bewerbungen. Mit dem Preis werden mittelständische Unternehmen für herausragende Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien ausgezeichnet. Das prämierte Verfahren, mittlerweile...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!