Recht & Beruf | Betreiben und Contracting | 20.03.2017

Norbert Hönings ist Vorsitzender des ESCO-Forum

Ein Gründungsmitglied übernimmt Vorsitz

Der Vorstand des ESCO-Forum im ZVEI (www.zvei.org) hat Dipl.-Ing. Norbert Hönings zum neuen Vorsitzenden gewählt. „In dem sehr dynamischen Markt für Energieeffizienz wollen wir die Herausforderungen der Energiewende und der Digitalisierung in Chancen verwandeln. Energieeffizienz und wirtschaftliche CO2-Einsparungen sind unsere Kernkompetenz“, so Norbert Hönings, der als Bereichsleiter für Eon Energy Projects in München tätig ist. 

Mit Norbert Hönings übernimmt ein Gründungsmitglied des vor zehn Jahren gegründeten ESCO-Forum den Vorsitz. Er folgt auf Marcus Bort, der der Arbeitsgemeinschaft viele Jahre vorstand und mit seinem langjährigen ehrenamtlichen Engagement das Contracting erfolgreich vorangebracht hat. Der Markt für Energieeffizienz ist in den letzten Jahren auf ein Volumen von etwa vier bis fünf Milliarden Euro angewachsen. Sowohl bei industriellen als auch bei wohnungswirtschaftlichen Effizienzprojekten steht das Geschäftsmodell Contracting und Energiedienstleistung immer stärker im Mittelpunkt. 

Das ESCO-Forum vertritt als Arbeitsgemeinschaft im Fachverband Energietechnik im ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. die Energiedienstleister und Contracting-Unternehmen. ESCO ist die Abkürzung für „Energy Service Companies“. Kernkompetenz der Mitgliedsunternehmen sind Konzeption und Umsetzung energieeffizienter Versorgungslösungen für Industrie, Gewerbe, Kommunen und Wohnungswirtschaft.

Thematisch passende Beiträge

  • Contracting-Forum

    28. April 2017/Hamburg Das Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt veranstaltet ein ganztägiges Contracting-Forum. Die Experten der Veranstaltung veranschaulichen Contracting-Beispiele für Wohn- und Nichtwohngebäude, zeigen Potentiale auf und vertiefen Themen wie Contracting bei Quartierssanierungen, Fördermöglichkeiten für Beratung sowie inwiefern Contracting einen sinnvollen Beitrag...

  • Hekatron-Chef erneut in ZVEI-Vorstand gewählt

    Peter Ohmberger, Geschäftsführer der Hekatron Vertriebs GmbH aus Sulzburg, ist erneut in den Vorstand des Zentralverbandes Elektro­technik und Elektroindustrie e. V. (ZVEI) berufen worden. Ohmberger wurde diesmal direkt in den Vorstand gewählt und auf Grund der neuen Wahlordnung für drei Jahre Ohmberger repräsentiert im Vorstand des ZVEI den Fachverband Sicherheitstechnik. „Die...

  • Herbsttagung 2014 des Arbeitskreis Einspar-Contracting

    Standortbestimmung im Zeichen des NAPE

    Auf seiner Herbsttagung am 26. und 27. November 2014 in Hannover hat sich der Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW e.V. (www.einsparcontracting.eu) intensiv mit den Marktveränderungen und daraus resultierenden Anforderungen an Einspar-Contracting-Lösungen auseinandergesetzt. Um den Herausforderungen begegnen zu können wurde, das Führungsteam bestätigt bzw. neu gewählt. Obmann des AK ESC bleibt...

  • Michael Ziesemer als ZVEI-Präsident wiedergewählt

    Gestaltung der Digitalisierung im Zentrum der Verbandsarbeit

    Der ZVEI-Vorstand (www.zvei.org) hat Michael Ziesemer am 18. Mai 2017 als Präsidenten bestätigt. Die Amtsperiode beträgt drei Jahre. „Die Digitalisierung in allen Facetten steht auch in den kommenden Jahren im Mittelpunkt unserer Verbandsarbeit“, so Michael Ziesemer. „Der Schlüssel zum Erfolg lautet ,Zusammenarbeit‘. Wir sind überzeugt davon, dass es uns nur im Dialog mit Politik, Wirtschaft und...

  • BTGA bei der Light & Building 2018

    Der BTGA wird sich mit verschiedenen Mitgliedsunternehmen bei der Fachmesse „Light & Building“ (18. bis 23. März 2018, Frankfurt am Main) bei zwei Veranstaltungen engagieren: Gemeinsam mit dem ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. wird er wiederum das BIM-Forum austragen; beim Intersec-Forum wird er den „Branchendialog Planer und Anlagenbau“ ausrichten.

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche