Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 10.02.2016

Neues Führungsteam in der IBZ

Sprecher werden von Vaillant und Viessmann gestellt

  • Die neuen IBZ-Sprecher Markus Staudt (links) und Alexander Dauensteiner (rechts) stehen einem Konsortium von 13 Mitgliedern vor. (Foto: IBZ)

Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ), das Kompetenzzentrum für Brennstoffzellen in der Hausenergieversorgung, stellt sich für die Markteinführung der innovativen Geräte neu auf. Seit 1. Januar 2016 wird die IBZ gleichzeitig durch die beiden neuen Sprecher, Alexander Dauensteiner, Leiter Produktmanagement Systemprodukte der Vaillant Group, und Markus Staudt, Leiter Public Affairs bei Viessmann, vertreten.

„Im Mittelpunkt stehen die Markteinführung von Brennstoffzellengeräten und der Aufbau marktorientierter Aktivitäten gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen des IBZ-Konsortiums“, erläutert Alexander Dauensteiner. Die Bedeutung der Brennstoffzelle für die energiepolitischen Ziele in Deutschland wird durch die Wahl von Markus Staudt zum IBZ-Sprecher unterstrichen. Markus Staudt bestätigt: „Brennstoffzellen treffen an mehreren Punkten den Nerv der Energiepolitik. Sie sorgen für die Erneuerung des veralteten Heizungsbestands, erzeugen Strom und unterstützen somit die KWK-Ausbauziele und die Energiewende. “

Andreas Ballhausen von Solidpower und Markus Seidel von EWE hatten zuletzt die IBZ für viele Jahre erfolgreich nach außen vertreten.

Thematisch passende Beiträge

  • Markterprobung der Brennstoffzelle

    Die Brennstoffzelle findet den Weg ins Eigenheim. Mit dem Startschuss zum Förderprojekt „Callux“ im September 2008 ebnete das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung diesen Weg für alle beteiligten Hersteller von Brennstoffzellen-Heizgeräten (BZH) und Energieversorger. Sie werden künftig gemeinsam mit mehr als 800 Demonstrationsanlagen für Strom und Wärme aus den Kellern in...

  • Verstärkung für die IBZ

    Ceramic Fuel Cells wird Mitglied

    Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) hat Verstärkung bekommen. Das australisch-deutsche Unternehmen Ceramic Fuel Cells (CFC) mit Produktion in Heinsberg engagiert sich im Aktionsbündnis. In der IBZ sind bislang die Hersteller Baxi Innotech, Bosch, Hexis, Vaillant und Viessmann vertreten. IBZ-Sprecher Andreas Ballhausen ist zuversichtlich, dass sich die Schlagkraft der Initiative mit dem Beitritt...

  • Viessmann steigt bei Hexis ein

    Hochtemperatur-Brennstoffzellen für den europäischen Markt

    Die Viessmann Group (www.viessmann.de) hat einen Anteil von 50 % an der schweizerischen Hexis AG erworben. Mit dem Einstieg bei Hexis ist es Viessmann gelungen, einen Partner zu finden, der in Europa als ausgewiesener Spezialist für Mikro-KWK-Systeme auf Basis von Hochtemperatur-Brennstoffzellen (SOFC) gilt. Die SOFC und das dazugehörige System haben eine vergleichsweise geringe Komplexität und...

  • Viessmann übernimmt Hexis AG

    Mehr Brennstoffzellenkompetenz

    Nachdem Viessmann (www.viessmann.de) im Jahr 2012 bereits 50 % der Hexis AG von der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte erworben hatte, wurde das Schweizer Unternehmen komplett übernommen. Die Viessmann-Unternehmensgruppe gibt damit ein klares Bekenntnis zur hocheffizienten und CO2-armen Brennstoffzellen-Technologie ab. Europaweit ausgewiesener Spezialist Hexis gilt europaweit als...

  • Viessmann und E.ON kooperieren

    Markteinführung eines Brennstoffzellen-Heizgerätes

    Viessmann (www.viessmann.de) und die E.ON Energie Deutschland GmbH (www.eon.de) haben eine gemeinsame Aktion zur Markteinführung des Brennstoffzellen-Heizgeräts "Vitovalor 300-P" auf den Weg gebracht. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Unternehmen wurde am 21. Januar auf der Fachmesse BAU 2015 in München unterzeichnet. Danach können sich Immobilienbesitzer gemeinsam mit...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 02 / 2017

    Wirtschaftlich, einladend, hygienisch – Planung und Installation (halb-)öffentlicher Sanitärräume

    Die Einrichtung öffentlich zugänglicher Sanitärräume stellt hohe Anforderungen an Planer und Ausführung. Von Hygiene und Sauberkeit über Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Betrieb bis hin zum Schutz gegen mutwillige Zerstörung ist viel zu berücksichtigen. Sanitärräume sind eine Visitenkarte für Unternehmen, Kommunen, Bewirtungsbetriebe oder öffentliche Einrichtungen. Als Basis für die Planung sind in erster Linie die VDI 3818 und VDI 6000 1-6 interessant. Sie liefern die Grundlagen für unterschiedliche Gebäude- und Nutzungsarten und gehen darauf ein, welche Anforderungen in öffentlichen Sanitärräumen zu erfüllen sind.

    (Foto: Geberit)

  • Heft 03 / 2017

    Leistet mehr, verbraucht weniger – EC-Ventilator für Rohrleitungssysteme

    Gute Raumluft ist die Grundlage für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Effiziente Lüftungssysteme liefern heute die Voraussetzung dafür, dass das Klima und die Schadstoffbelastung in Räumen deutlich verbessert werden kann. Eine wesentliche Rolle bei der Raumbelüftung spielen die für den Lufttransport zuständigen Ventilatoren. Sie sollten nicht nur energieeffizient und leise arbeiten, sondern auch Montage und Wartung erleichtern. Ein neuer EC-Ventilator zum direkten Einbau in Rohrleitungen ist genau für diese Anforderungen abgestimmt. Er sorgt für zuverlässige Be- und Entlüftung, arbeitet leise sowie energiesparend und lässt sich dank seiner besonderen Konstruktion besonders platzsparend und einfach montieren.

    (Bild: ebm-Papst)

  • Heft 04 / 2017

    Installation mit Inlinersystem – Normgerechte Trinkwasserzirkulation auf engstem Raum

    Bei der zentralen Warmwasserversorgung wird üblicherweise im Steigeschacht parallel zur Warmwasserleitung die Zirkulationsleitung verlegt. Eine wirtschaftliche Alternative dazu bietet die Inlinertechnik. Durch die platzsparende Bauweise, die Pressverbindungstechnik und die einfache Abschottung bei Deckendurchführungen auf Nullabstand ist das im Beitrag vorgestellte System im Geschossbau besonders wirtschaftlich zu installieren.

    (Foto: Viega)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche