Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Sanitär | News | 13.04.2018

Neuer Vertriebsleiter bei Franke Aquarotter

Joachim Kellmann leitet Deutschlandvertrieb

  • Joachim Kellmann leitet den Vertrieb Deutschland bei Franke Aquarotter. Foto: Franke Aquarotter

Seit Anfang April 2018 ist die Position des Vertriebsleiters von Franke Aquarotter mit Joachim Kellmann neu besetzt. Der 47-jährige gelernte Installateur und studierte Versorgungstechniker sowie Wirtschaftsingenieur verfügt  über einschlägige Branchenkenntnisse. Nach verschiedenen beruflichen Stationen bei namhaften internationalen Markenherstellern hat Joachim Kellmann die Leitung des Vertriebs Deutschland übernommen.  
Joachim Kellmanns Ziel ist es, die Marktführerschaft des Unternehmens als Teil der Franke Water Systems im Bereich des öffentlichen, halböffentlichen und gewerblichen Sanitärraumausstattung weiter auszubauen.
 
Konkret für den deutschen Markt soll die 3er-Unternehmensstrategie für Produkt, Design und Innovation in Einklang mit einer kundenorientierten Marktbearbeitung im Sinne von CRM, Value Selling und Digitalisierung gestellt werden. Für den Gewerke übergreifenden Vertriebserfolg im Bauprojektgeschäft sieht sich Joachim Kellmann zudem auch als Bindeglied zu den weiteren Geschäftsbereichen der Franke-Gruppe sowie zu den etablierten Geschäftspartnern.

Thematisch passende Beiträge

  • Rechtsformwechsel bei Franke Aquarotter

    Mit Wirkung vom 23. Dezember 2010 erfolgte die Eintragung der Franke Aquarotter GmbH in das Handelsregister beim Amtsgericht Potsdam. Der Rechtsformwechsel von einer AG zu einer GmbH konnte erfolgen, nachdem die Franke Deutschland Holding GmbH einziger Anteilseigner des Ludwigsfelder Sanitärspezialisten geworden war. Der bisherige Vorstand Alex Sedlaschek bleibt weiterhin Geschäftsführer des...

  • Erika Gelbke Im Außendienst

    Systemberaterin bei Franke Aquarotter

    Erika Gelbke hat den Franke-Außendienst im Gebiet Sachsen-Anhalt und Thüringen übernommen. Als Systemberaterin ist sie seit Jahresbeginn für die Kundenbetreuung von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06, 39 und in Teilen von 38, 99, 98 zuständig. Die Diplom-Ingenieurin (FH) bringt über 30 Jahre Erfahrung in der Haustechnik-Branche mit. Nach Stationen in einem...

  • Franke-Gruppe verkauft Geschäftsbereich Mobile Systeme

    Armaturen für den öffentlichen Bereich nicht betroffen

    Die Schweizer Franke-Gruppe (www.franke.de) mit Hauptsitz in Aarburg verkauft den Geschäftsbereich Mobile Systeme ihrer in Ludwigsfelde ansässigen Tochtergesellschaft Franke Aquarotter GmbH, Deutschland an die amerikanische TransDigm Group aus Cleveland, Ohio. Der Vertrag wurde am 23. Juli 2014 unterzeichnet. Der Armaturen- und Wassermanagement-Spezialist Franke Aquarotter gehört zur...

  • Franke Aquarotter AG verstärkt Außendienst

    Der nordrhein-westfälische Außendienst der Franke Aquarotter AG wird ab sofort in den Postleitzahlengebieten 50, 51 und 52 durch René Luy verstärkt. Als gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann bringt der 41jährige mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Haustechnik-Branche mit. Nach Stationen im Fachgroßhandel war der gebürtige Kölner im Außendienst für verschiedene Handelsvertretungen tätig, neun...

  • Außendienst in Sachsen-Anhalt

    Thomas Schulz bei Franke Aquarotter

    Thomas Schulz übernahm Anfang April 2014 den Franke-Außendienst im Verkaufsgebiet Sachsen-Anhalt und betreut somit die Kunden von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06 und 39 sowie in Teilen von 38. Der 49-jährige verfügt über jahrelange Erfahrung in der Haustechnik-Branche. Nach Stationen in der Industrie und im Handel war Thomas Schulz zuletzt zehn Jahre als...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.