Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 15.02.2017

Neuer Verkaufsleiter bei Mitsubishi Electric

Sebastian Ross für Norddeutschland verantwortlich

  • Sebastian Ross ist neuer Verkaufsleiter Nord für den Geschäftsbereich Klimatechnik von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems. (Foto: Mitsubishi Electric)

Sebastian Ross ist seit 1. Dezember 2016 Verkaufsleiter Nord für den Geschäftsbereich Klimatechnik von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems (www.mitsubishi-les.com). Der 35-Jährige war zuvor u.a. Regionalleiter bei einem Hamburger Klimatechnik-Unternehmen.

Nach einer Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer absolvierte Sebastian Ross ein Studium der Technischen Gebäudeausrüstung mit dem Schwerpunkt Versorgungstechnik an der Technischen Hochschule Mittelhessen. An der Hamburger Fernhochschule schloss er anschließend ein Master-Studium General Management ab.

Sebastian Ross soll den Vertrieb Klimatechnik des Ratinger Herstellers in Norddeutschland gezielt verstärken und ausbauen. „Mitsubishi Electric hat in den letzten Jahren auch in Norddeutschland deutliche Marktanteile gewinnen können und ist spürbar gewachsen“, erläutert Sebastian Ross seine Ausgangssituation. „Wir werden unsere Vertriebsorganisation jetzt entsprechend dazu weiter strukturieren. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine bedarfsgerechte Beratung und Betreuung. Kälte- und Klimaanlagenbauer haben im Tagesgeschäft andere Bedürfnisse und Fragen als Fachplaner. Genau darauf richten wir uns mit speziell ausgebildetem Personal weiter aus.“

Thematisch passende Beiträge

  • Verstärkung fürs Key Account Team

    Dirk Rauen und Kai-Uwe Gaupp bei Mitsubishi Electric

    Mitsubishi Electric (www.mitsubishi-les.de) baut das Key Account Team mit Dirk Rauen und Kai-Uwe Gaupp weiter aus. Herr Rauen wechselte von einem Großunternehmen der Branche, in dem er als Vertriebsleiter Deutschland tätig war, zur Division Living Environment Systems von Mitsubishi Electric. Hier ist der 47-jährige als Key Account Manager Industrie Nord verantwortlich. Mit seiner 26-jährigen...

  • Neuer Verkaufsleiter bei Mitsubishi Electric

    Steffen Bauknecht leitet Heiztechnik

    Steffen Bauknecht ist seit April 2018 Verkaufsleiter Heiztechnik der Division Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric. Der 45-jährige ist bereits seit neun Jahren im Unternehmen tätig und hat in diversen Positionen zahlreiche Erfahrungen für die neue Funktion gesammelt – zuletzt als „Stellvertretender Verkaufsleiter Heiztechnik“. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung –...

  • Armacell-Außendienstmitarbeiter für WKSB Nord

    Bereits im Juli 2010 hat Heiko Kind die Verantwortung für das Verkaufsgebiet Nord im WKSB-Segment (Wärme Kälte Schall Brand) der Arma­cell GmbH übernommen. Der 38-jährige Hamburger tritt damit die Nach­folge von Michael Köhler an, der das Unternehmen verlas­sen hat. Heiko Kind besitzt langjährige Erfahrungen in der Baubranche: Nach ei­nem Studium der Holzwirtschaft war er zunächst in...

  • Mitsubishi Electric kauft DeLclima (Climaveneta)

    Kaufpreis von 664 Mio. €

    Mitsubishi Electric hat die DeLclima-Aktienmehrheit (74,97 %) von De’Longhi Industrial S.A. übernommen. Die restlichen 25,03 % will Mitsubishi Electric ebenfalls noch erwerben. Der Gesamtkaufpreis (100 %) wird mit 664 Mio. € beziffert.Die Übernahme hat die Aktien von DeLclima um 85 % steigen lassen. Zur DeLclima-Gruppe gehören die RC Group (Anbieter spezieller Klimasysteme z,B. für...

  • Neuer Segment Marketing Manager

    Karl Kroll bei Mitsubishi Electric

    Karl Kroll ist neuer Segment Marketing Manager Heating/Residential der Division Living Environment Systems (LES) bei Mitsubishi Electric. Zu seinen Aufgaben zählen die Konzeption und Umsetzung von Marketingmaßnahmen in den Produktbereichen Klimasysteme und Wärmepumpen für Wohngebäude. Hier stellt sich das Ratinger Unternehmen darauf ein, integrierte Lösungen durch die Verknüpfung von Gewerken...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!