Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 15.02.2016

Neuer CSO bei DencoHappel

Maik Bohlmann für Vertrieb und Service verantwortlich

  • Maik Bohlmann ist Vertriebsleiter und Chefstratege bei DencoHappel.

Maik Bohlmann (45) ist seit Beginn des Jahres 2016 CSO, d.h. Vertriebsleiter und Chefstratege bei DencoHappel (www.dencohappel.com), der ehemaligen GEA Air Treatment. Er wird den europaweiten Vertrieb und die Serviceorganisation des Unternehmens leiten. Zu seinen Verantwortungsbereichen gehört die weitere Ausrichtung des Unternehmens in Richtung Kunde und Markt genauso wie die Optimierung der internationalen Vertriebs- und Serviceprozesse.

Die meiste Zeit seiner beruflichen Karriere verbrachte Maik Bohlmann als Sales und Service Manager in verschiedenen Sparten des amerikanischen Mischkonzerns Ingersoll Rand. Besondere Branchenexpertise hat sich Maik Bohlmann zwischen 2011 und 2016 als Geschäftsführer des traditionsreichen Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik-Herstellers Trane erworben, einer Tochterfirma der Ingersoll Rand Climate Solutions.

Mit der Verpflichtung Maik Bohlmanns hat DencoHappel die Weichen für weiteres Wachstum und eine Stärkung der Markposition innerhalb der HVAC-Branche gestellt. Seit August 2015 firmiert die ehemalige GEA Air Treatment unter dem neuen Namen. Die Umbenennung geht zurück auf den Verkauf der GEA Unternehmensanteile an die Beteiligungsgesellschaft Triton.

Thematisch passende Beiträge

  • GEA Air Treatment wird zu DencoHappel

    Beide Marken des Unternehmens verbunden

    Die ehemalige GEA Air Treatment firmiert seit Anfang August 2015 unter dem neuen Namen DencoHappel (www.dencohappel.com). Diese Umbenennung geht zurück auf den Verkauf der GEA Heat Exchangers durch die GEA Group zum 1. November 2014 an die Beteiligungsgesellschaft Triton. Verbunden mit dem Gesellschafterwechsel und der Namensänderung ist auch eine Anpassung der Unternehmensstrategie. Die Namen...

  • Kaltwassererzeuger und Wärmepumpen

    Für jedes Kalt- und Warmwassersystem bedarf es eines optimal ausgelegten Hydraulikkreislaufs, um einen störungsfreien und energieeffizienten Betrieb sicherzustellen. Da in diesem Zusammenhang immer wieder Defizite auf Anwenderseite zu beobachten sind, hat DencoHappel, lange Zeit als GEA Air Treatment bekannt, ein Handbuch erstellt. In 13 Kapiteln werden hydraulische Schaltungen vorgestellt,...

  • Neuer Vertriebsleiter bei Cofely

    Schwerpunkt auf Energiedienstleistungen und Service

    Der Geschäftsbereich Energy Services der Cofely Deutschland GmbH (www.cofely.de) hat einen neuen Vertriebsleiter: Seit dem 1. Juni 2015 ist Jürgen Brux für den Vertrieb von Energiedienstleistungen in den Segmenten Immobilien sowie Industrie und Gewerbe verantwortlich. Der Diplom-Ingenieur/-Wirtschaftsingenieur bringt 20 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Vertrieb von...

  • Trane erhöht die Preise

    Zweite Erhöhung in 2011

    Trane, ein weltweit agierendes Unternehmen für Raumkomfortsysteme und -lösungen und eine Marke von Ingersoll Rand, hat für verschiedene Wasserkühlmaschinen, Endgeräte und Luftbehandlungssysteme sowie für unabhängige und integrierte Dachgeräte im gewerblichen Bereich die zweite Preiserhöhung in diesem Jahr angekündigt. Die Preise erhöhen sich um 2 bis 5 Prozent. Die höheren Preise gelten mit...

  • Heat Exchangers wird Kelvion

    Aus dem bisherigen Geschäftsbereich Heat Exchangers der GEA Group AG ist im November 2015 neues, eigenständiges Unternehmen hervorgegangen. Nach einem Eigentümerwechsel wird das Unternehmen unter dem Namen Kelvion (www.kelvion.com) aktiv sein. Die übrigen Segmente des Geschäftsbereichs Heat Exchangers werden unter anderen Namen und einem anderen Marktauftritt tätig sein, wie z. B. DencoHappel...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2016

    Effizienz auf dem Silbertablett – Zentrallüftungsgeräte und Direktverdampfungssysteme als neuer Maßstab?

    Raumlufttechnische Anlagen in der Form von zentralen Lüftungsgeräten sind oft unabdingbar, z.B. wenn die Architektur mit innen liegenden Räumen ohne die Möglichkeit zur Fensterlüftung entsprechende „Argumente“ geschaffen hat. Hierbei kann es sich genauso gut um Ladengeschäfte als auch Bürogebäude oder Hotels bzw. Gewerbehallen handeln. Doch wie erhalten Zentrallüftungsgeräte ihre Wärme- und Kälteenergie, die sie verteilen sollen? Neben den (Noch)-Standardlösungen des klassischen Wärmeerzeugers und des Kaltwassersatzes sind Direktverdampfer-Technologien im Aufwind. Können Sie tatsächlich eine Alternative bilden?

    (Foto: Mitsubishi Electric)

  • Heft 07 - 08 /2016

    Rigolentunnel für Industrie und Gewerbe – Unterirdische Versickerung mit statischer Versicherung

    Der Wasserkreislauf des Niederschlagswassers soll geschlossen werden, auch im Siedlungsgebiet. Mitgeführte Schadstoffe aus dem Oberflächenabfluss gehören nicht ins Grundwasser. Bei großen Objekten in Industrie und Gewerbe sind die dafür erforderlichen Grünflächen oft nicht ausreichend vorhanden. Hier darf die Regenwasserbehandlung alternativ nach DIBt geprüften, für die Einleitung in Gewässer maßgeblichen Kriterien erfolgen. Idealerweise beginnt dies bereits oberflächennah in Kastenrinnen. Retention bei Versickerung und verzögerter Ableitung kann Flächen sparend im Untergrund stattfinden. Dafür stehen Rigolentunnel zur Verfügung.

    (Foto: Birco)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche