Recht & Beruf | Betriebsorganisation | 28.08.2017

Muster-Arbeitsvertrag der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Vertragsvorlagen zur Anstellung von Ingenieuren und technischen Mitarbeitern

  • Kostenfreier Muster-Arbeitsvertrag der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau (Bild: bayika)

Mit dem neuen Muster-Arbeitsvertrag vereinfacht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau Ingenieurbüros die Anstellung neuer Mitarbeiter. Die Vertragsvorlage ist individuell anpassbar und steht zum Herunterladen unter www.bayika.de/download bereit.

Bei der Konzeption der Unterlagen wurden die verschiedenen Bedürfnisse unterschiedlich aufgestellter Ingenieurbüros berücksichtigt. Entstanden ist ein einfach zu handhabender und übersichtlicher Muster-Arbeitsvertrag, von dem nicht zuletzt kleinere und mittlere Ingenieurbüros ohne eigene Personalabteilung profitieren.

Der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Prof. Dr. Norbert Gebbeken, betont: „Wie bereits bei unseren kostenfreien Muster-Ingenieurverträgen haben wir ein neutrales und ausgewogenes Vertragsmuster erarbeitet, das durch die vorgegebenen Vertragsregelungen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer in ihren vertretbaren Rechtspositionen gleichermaßen berücksichtigt."

Die Unterlagen gliedern sich einerseits in einen grundsätzlichen Teil mit Vertragspunkten, die in jedem Arbeitsvertrag enthalten sein müssen. Andererseits stehen verschiedene Anlagen zur Verfügung, auf die bei Bedarf zurückgriffen werden kann. Zusätzlich werden Hinweise auf gesetzliche Regelungen gegeben, die immer wieder Änderungen unterworfen sind und von daher im Einzelfall in der jeweils aktuellen Fassung einzuarbeiten sind.

Vorteil dieser Struktur ist, dass nur die Bausteine in den Vertrag integriert werden müssen, die den Regelungen und Wünschen des jeweiligen Büros entsprechen. Gleichzeitig dienen die Zusatzmodule dazu, besondere Anreize und Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung einzuräumen.

Thematisch passende Beiträge

  • Musteringenieurverträge nach HOAI 2013

    Bayerische Ingenieurekammer aktualisiert Vorlagen

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat ihre Musteringenieurverträge an die neue HOAI 2013 angepasst. Ab sofort stehen die aktualisierten Vertragsvorlagen auf der Homepage der Kammer kostenfrei zum Herunterladen unter www.bayika.de/download bereit. Zusätzlich ist jetzt auch ein Ingenieurvertrag für den Leistungsbereich Brandschutz erhältlich. Die Vertragsvorlagen, die die Bayerische...

  • Aufzug Service

    Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) hat in seiner planmäßigen Plenumssitzung im September 2015 das aktualisierte Vertragsmuster „Aufzug – Service 2010 – Vertragsmuster für Instandhaltung sowie andere Leistungen für Aufzugsanlagen in öffentlichen Gebäuden (Version 09-2015)“ eingeführt. Die Regelungen der neuen Betriebssicherheitsverordnung...

  • Ingenieurverträge nach HOAI 2013

    Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit zwei neuen Modulen

    Mit den beiden neuen Modulen Bauphysik und Ingenieurvermessung bietet die Bayerische Ingenieurekammer-Bau inzwischen acht Vertragsvorlagen kostenfrei an. Alle Module entsprechen der HOAI 2013. Die Vertragsmuster wurden von Vertretern der Auftraggeber- und Auftragnehmerseite gemeinsam erarbeitet, so dass Ausgewogenheit garantiert ist. Alle Module liegen als interaktive PDF-Formulare vor und können...

  • Studie: Deutsche Ingenieur- und Architekturbüros machen 35,9 Mrd. € Umsatz

    Sie bauen Brücken, Einkaufscenter, U-Bahn-Tunnel, Kläranlagen oder Fußballstadien – was Ingenieure am und für den Bau konstruieren, ist von Dauer und nutzt allen. Eine aktuelle Studie des Statistischen Bundesamtes zur Preisentwicklung von Architektur- und Ingenieurbüros belegt die hohe Bedeutung des Berufsstandes für die Allgemeinheit. Die Auswertung der Quellen ergab auch, dass der Umsatz...

  • Ingenieurpreis 2015 ausgelobt

    „Ingenieure setzen Maßstäbe“

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt den Ingenieurpreis 2015 aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Das Thema lautet: Ingenieure setzen Maßstäbe. Zur Teilnahme zugelassen sind alle Projekte und Objekte, die nach dem 1. Januar 2009 begonnen wurden und bis zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses am 24. Oktober 2014 abgeschlossen sind. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau vergibt den...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche