Diverse (Akustik/Dämmung/Fördertechnik) | News | 03.02.2016

Missel Seminarangebot 2016

Brandschutz, Schallschutz und Trinkwasserhygiene

  • Gebündelte Kompetenz: Brandschutz, Schallschutz und Trinkwasserhygiene sind die Themenbereiche der eintägigen Missel-Seminare.

Brandschutz, Schallschutz und Trinkwasserhygiene sind die Schlüsselkompetenzen der TGA. Ausgerichtet an aktuellen Anforderungen in der Haustechnik vernetzt Missel diese drei Bereiche in seinem neuen Seminarprogramm. Top-Spezialisten versorgen Planer und Installationsfachleute bei den eintägigen Veranstaltungen mit praxisnahen Darstellungen der Regelwerke und Maßnahmen zur Lösung häufiger Problemstellen. Die Anmeldung erfolgt online über www.missel.de unter Missel Akademie.

Ergänzend zu den Aspekten aus Brandschutz und Schallschutz hat Missel sein kostenloses Seminarangebot für 2016 um den Bereich Trinkwasserhygiene erweitert. Auf dem Programm stehen die Reduzierung des Legionellenrisikos durch die richtige Rohrleitungsdämmung sowie die ordnungsgemäße Kontrolle und Temperaturhaltung von Trinkwasseranlagen. Grundlage für die Erläuterungen bilden Inhalte aus u. a. IfSG, TrinkwV, DVGW W 551/552, DIN 1988. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Durchführung von hygienischen Präventionsmaßnahmen.

Termine für Missel Seminare in 2016
12. April Hamburg Park Inn by Radisson Hamburg Nord
22. September Frankfurt Best Western Frankfurt-Maintal
25. Oktober München Holiday Inn Unterhaching
10. November Berlin Pestana Tiergarten
24. November Dortmund Best Western Wittekindshof

Thematisch passende Beiträge

  • Missel Seminar 2015

    Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz

    In den Missel-Seminaren 2015 erhalten TGA-Spezialisten Informationen zu Brandschutz, Energieeinsparung und Schalldämmung. Ziel der eintägigen Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen fundierten Überblick über die Installationsvorschriften im haustechnischen Brand-, Schall- und Wärmeschutz zu geben. Auf dem Programm stehen Themen wie die „brandschutztechnisch richtige Leitungsdurchführung nach...

  • Fachforum Brandschutz: Die Herbststaffel 2016

    Fachforentage in Bielefeld, Ingolstadt, Magdeburg und Darmstadt

    Die Fachforenreihe Brandschutz geht in eine weitere Runde. Im Herbst 2016 findet die Veranstaltungsreihe in den Städten Bielefeld (27. Oktober 2016), Ingolstadt (3. November 2016), Magdeburg (10. November 2016) und Darmstadt (24. November 2016) statt. Freuen Sie sich auf Themen wie "Regelmäßige Wartung – Schutz und Werterhaltung von Brandgasventilatoren", "Anforderungen an moderne...

  • Unter neuem Namen

    Aus Kolektor Missel Schwab wird Kolektor Missel Insulations

    Die Geschäftsbereiche der Kolektor Missel Schwab GmbH (www.missel.de ) werden im Rahmen der Kolektor Gruppe neu aufgestellt. Ab 1. Mai 2012 wird die Marke Schwab komplett in den Geschäftsbereich „Sanitärtechnik“ bei Kolektor integriert und unter der Führung der Schwestermarke Kolektor LIV koordiniert. Für die Schwab-Kunden in Deutschland ändert sich dadurch nichts. Das Produktsortiment der...

  • 11. Merkblatt Brandschutz

    Neue und relativ komplizierte Vorschriften machen das Gebiet Brandschutz zu einer Herausforderung in der Gebäudetechnik. Mit seinem komplett überarbeiteten Merkblatt Brandschutz vermittelt Missel Fachwissen zu maßgeblichen brandschutztechnischen Regelwerken. Zudem beinhaltet es anwendungstechnische Beispiele. Ziel ist es, praxisnahe Hinweise zur wirtschaftlichen Planung sowie für eine schnelle...

  • Kolektor Missel Schwab zieht zusammen

    Ihre Unternehmens­bereiche hat die Kolektor Missel Schwab GmbH jetzt an einem Standort zusammengeführt: Produktion, Logistik und Ver­waltung der beiden Marken Missel (www.missel.de ) und Schwab ( www.sanitaer-schwab.de ) befinden sich jetzt unter einem Dach in der Max-Planck-Straße 23 in Fellbach bei Stuttgart. Geschäftsführer Markus Klemmer freut sich: „Wir konnten durch die Zusammenführung die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 1 / 2017

    Berechnung der Verdunstungskühlung – Potentiale und Grenzen der indirekten Verdunstungskühlung in RLT-Geräten

    In zentralen RLT-Geräten gewinnen Systeme zur Kälteerzeugung auf Basis der indirekten Verdunstungskühlung stetig an Bedeutung. Fachleuten zufolge werden in Deutschland bereits etwa 10 % der jährlich rund 25.000 neu hergestellten RLT-Geräte mit dieser ökologischen Kühltechnik ausgestattet, Tendenz steigend. Fachplaner und Anlagenbauer können mit einem frei verfügbaren Rechentool die energetischen und ökologischen Vorteile sowie die realen Leistungen und Jahresarbeiten der Verdunstungskühlung projektspezifisch und punktgenau sehr einfach ermitteln.

  • Heft 2 / 2017

    Wirtschaftlich, einladend, hygienisch – Planung und Installation (halb-)öffentlicher Sanitärräume

    Die Einrichtung öffentlich zugänglicher Sanitärräume stellt hohe Anforderungen an Planer und Ausführung. Von Hygiene und Sauberkeit über Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Betrieb bis hin zum Schutz gegen mutwillige Zerstörung ist viel zu berücksichtigen. Sanitärräume sind eine Visitenkarte für Unternehmen, Kommunen, Bewirtungsbetriebe oder öffentliche Einrichtungen. Als Basis für die Planung sind in erster Linie die VDI 3818 und VDI 6000 1-6 interessant. Sie liefern die Grundlagen für unterschiedliche Gebäude- und Nutzungsarten und gehen darauf ein, welche Anforderungen in öffentlichen Sanitärräumen zu erfüllen sind.

    (Foto: Geberit)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche