Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 05.12.2017

MEZ-Technik wird Vertriebspartner für Lifaair

Partnerschaft bei der Luftkanalreinigung

  • Lifaair, Hersteller von Produkten und Ausrüstungen für die professionelle Luftkanalreinigung, konnte die MEZ-Technik GmbH als exklusiven Vertriebspartner für Deutschland, die Schweiz und Frankreich gewinnen.

Seit November verantwortet die MEZ-Technik GmbH den Vertrieb, die Wartung und Instandhaltung der Produkte und Ausrüstungen für die Luftkanalreinigung von Lifaair für Deutschland, die Schweiz und Frankreich. Auch die Betreuung von Bestandskunden und die Schulung neuer Mitarbeiter übernimmt MEZ-Technik in diesem Vertriebsgebiet.

Durch die Kooperation mit der 1988 in Helsinki, Finnland, gegründeten Lifaair, die sich der Verbesserung der Innenraumluftqualität verschrieben hat, kann die MEZ-Technik GmbH ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio perfekt ergänzen. So kann nun die gesamte Prozesskette abgedeckt und damit für alle Anforderungen im Bereich Luftleitungen die passende Lösung angeboten werden..

Synergien ergeben sich insbesondere zwischen den Reinigungs- und Inspektionsgeräten von Lifaair sowie der Abdichtung von Luftleitungen mit "MEZ-Aeroseal".Sowohl die Reinigung und staubfreie Sanierung von Luftleitungen mit Produkten von Lifaair als auch die Reduzierung von Leckagen um durchschnittlich mehr als 90 % mit "MEZ-Aeroseal" tragen zu einer verbesserten Hygiene, einer sauberen Innenraumluftqualität, geringeren Kälte- und Wärmeverlusten und damit zu einer höheren Energieeffizienz bei.

Dieses Know-how wird durch die beiden "MEZ-Aeroseal"-Partner gesec, Augsburg und Blitzsauber, Hemmingen, beides Spezialisten in der Reinigung von Luftleitungen, noch komplettiert.

Thematisch passende Beiträge

  • Dichte Luftleitungen

    Zur nachträglichen Abdichtung bereits installierter Luftleitsys­teme von innen heraus ist das System „Aeroseal“ von MEZ-Technik gedacht. Es senkt die Leckage von Luftleitsystemen in kürzester Zeit um durchschnittlich über 90?%, wie der Anbieter mitteilt. Der MEZ-„Aeroseal“-Prozess selbst bedarf nur weniger Arbeitsschritte. Zur Vorbereitung des Luftleitsystems werden alle Ein- und Auslässe mit...

  • Abbildung der Wertschöpfungskette

    Der Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) hat die Arbeitsgruppe „Luftleitungen“ gegründet. Bei der konstituierenden Sitzung am 30. November 2015 in Frankfurt am Main diskutierten die Gründungsmitglieder das Arbeitsprogramm für die kommenden Monate. Die AG bündelt und artikuliert die Interessen des Branchensegments Luftleitungen im Hinblick auf relevante Gesetzes- und Normungsvorhaben sowie...

  • FGK-Arbeitsgruppe „Luftleitungen“ wächst

    Dr. Olaf Knospe zum Vorsitzenden gewählt

    Die neu gegründete Arbeitsgruppe „Luftleitungen“ des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (www.fgk.de) verzeichnet ein rasantes Wachstum. Die AG-Mitglieder aus 31 Mitgliedsunternehmen haben sich Mitte Februar 2016 in Frankfurt am Main zur ersten regulären Arbeitssitzung getroffen und dabei auch den AG-Vorsitzenden gewählt. Zukünftig wird Dr. Olaf Knospe, CTO der Westaflexwerk GmbH, die AG...

  • Für eine hygienisch einwandfreie Raumluft

    Der Reinigung von Lüftungsanlagen in Gebäuden wird häufig zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei ist bei andauerndem Betrieb solcher Installationen grundsätzlich mit einer stark zunehmenden Verschmutzung durch Staub sowie einer ansteigenden Be­las­tung durch Schimmelpilze und Keime zu rechnen. Entsprechend hoch sind die gesundheitlichen Risiken für die Personen, die sich in den Räumlichkeiten...

  • Dichtstoff beseitigt Leckagen

    Mussten bislang Teile der Lüftungsanlagen demontiert und an den Falzen, Flanschen und Ecken nachgebessert werden, um Leckagen zu beseitigen, reicht es künftig aus, Luft durch die Anlage zu leiten, in die über einen Sprühzerstäuber ein Dichtstoff eingebracht wurde. Aufgrund der Richtungsänderung des Luftstroms an den Leckagen und dem daraus resultierenden lokalen Druckabfall setzt sich dieses an...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

  • Heft 10 / 2018

    Monitoring und Betriebsoptimierung in Bildungsbauten – Das Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf.

    Der Neubau des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf. ist ein vorbildliches Beispiel für die integrale Planung und ermöglicht die Erforschung zukunftsorientierter Technik- und Energiekonzepte in Bildungsbauten. Der Beitrag zeigt das das Konzept des in der tab 4/2017 vorgestellten Projekts funktioniert.

    Foto: EGS-plan, Stuttgart

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.