Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 17.07.2017

Jorge Quintana leitet Vertrieb International bei aquatherm

Alois Sieler wechselt in Ruhestand

  • Jorge Quintana ist Leiter Vertrieb International aquatherm GmbH (Foto: aquatherm)

Jorge Quintana hat zum 1. Juli 2017 die Leitung des Vertriebs International bei aquatherm GmbH (www.aquatherm.de), Hersteller von Polypropylen-Rohrleitungssystemen für den Anlagenbau und die Haustechnik, übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Alois Sieler an, der nach über 21 Jahren am 30. Juni 2017 in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist. Herr Quintana startete bereits am 1. September 2016 bei aquatherm, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird die Beratung und Begleitung der mehr als 70 internationalen Vertriebspartner bei der Entwicklung und Umsetzung von Verkaufs- und Marketingkonzepten für die jeweiligen Länder darstellen.

„Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kollegen und unseren Partnern die Marke aquatherm international noch erfolgreicher zu machen. Wir verfügen über ein hochqualitatives Produktportfolio für zahlreiche Einsatzgebiete von der Trinkwasseranwendung über die Kälte- und Klimatechnik und Sprinklersysteme bis hin zur Flächenheizung und -kühlung“, so Jorge Quintana.

Herr Quintana verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Marketing und Verkauf, die er bei verschiedenen deutschen und europäischen Unternehmen gesammelt hat. Unter anderem war er von 2011 bis 2016 als Regional Export Director bei Keuco GmbH und von 2006 bis 2011 als Area Sales & Key Account Manager bei OBO Bettermann GmbH & Co. KG tätig.

Herr Quintana studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Business Administration und Marketing. Er hält einen Bachelorabschluss der Universität Hertfordshire (Großbritannien) und einen Masterabschluss der ESIC Universität Madrid (Spanien).

Thematisch passende Beiträge

  • Raumklimasystem

    Von der Kühldecke in Großraumbüros bis hin zur Wandheizung im Einfamilienhaus sind die Möglichkeiten des aquatherm-„black system“ breit gefächert. Das System sorgt z.?B. beim Einsatz in der Dusche für eine behagliche Wärme, welche der Nutzer schon beim Betreten spürt. Kalt abstrahlende Fliesen gehören aufgrund der schwarzen Register aus Polypropylen der Vergangenheit an und Duschkabinen werden zu...

  • Flächentemperierung im Bad

    Eine Software, basierend auf dem „climasystem“ von Aquatherm, ermöglicht eine schnelle und effektive Auslegung von Wand- und Deckensystemen. Hierzu gibt es eine Kooperation von liNear und aquatherm. Duschanwendungen werden schon beim Betreten zu Wohlfühloasen. Das „climasystem“ sorgt bei dem Einsatz in der Dusche für behagliche Wärme, die der Nutzer schon beim Betreten spürt. Kalt abstrahlende...

  • Systemerweiterung auf Dimension 630 mm 

    Auf die Forderung nach Rohrleitungsnetzen mit größeren Durchflussmengen in Industrieanlagen, Produktionsstätten, Großprojekten im Hotelbau, Universitäten und Stadien reagierte Aquatherm mit der Erweiterung der Rohrleitungssysteme „fusiotherm“ und „climatherm“ um die Dimensionen 400, 450, 500, 560 und 630 mm. Unter Berücksichtigung der bekannten Vorteile der aus „fusiolen PP-R“ hergestellten und im...

  • Bequemer Duschsitz

    Der Trend im Bad geht zu bodenebenen und großzügigen Duschen. Neben dem Dusch­erlebnis stehen Design und Komfort im Vordergrund. Keuco bietet hierfür ein umfassendes Armaturen- und Accessoires-Sortiment, das sinnliches Design und sinnhafte Funktionalität vereint. Ein Mehr an Komfort bietet eine Sitzgelegenheit in der Dusche. Eine auffallend schöne und elegante Lösung zu diesem Thema ist Keuco mit...

  • Minimalismus in der Dusche

    Keuco hat eine Armatur entwickelt, die Einhebelmischer und Schlauchanschluss vereint. Mit der „Ixmo Solo“ genannten Lösung ist kein weiteres wasserführendes Element für eine komplette Duschlösung notwendig. Die Unterputzeinheit ist extrem klein und überzeugt mit einer besonders flachen Einbautiefe von minimal 65 mm. Dadurch ist vor allem der Einbau in dünnen Wänden möglich oder bei der...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche