Kälte | Unternehmen + Markt | 27.02.2018

Gohl und KTK Kühlturm gemeinsam auf Wachstumskurs

Unternehmen wachsen zusammen

Seitdem die KTK Kühlturm Karlsruhe im Sommer 2017 Jahres Teil der Cofinair-Group wurde, sind die beiden deutschen Kühlturmhersteller Gohl und KTK Schwesterunternehmen. Zusammen bieten sie dem Kunden ein großes Portfolio an Hybrid-, Verdunstungs- und Trockenkühlern.

Nun wachsen die beiden Firmen noch weiter zusammen:  Im Laufe des Jahres 2018 und 2019 soll aus den beiden Firmen eine wirtschaftliche und rechtliche Einheit entstehen, wobei die beiden Marken - Gohl und KTK Kühlturm - mit ihren Kernkompetenzen erhalten, gestärkt und ausgebaut werden sollen. Am Standort Singen soll die Zentrale für alle Service-Aktivitäten auf- und ausgebaut werden, in Durmersheim bei Karlsruhe eine weitere hochmoderne Fertigungshalle entstehen.

Die Bündelung der Kompetenzen an den jeweiligen Standorten hat zum Ziel, durch gemeinsame Forschung und Entwicklung, im Team und durch kurze Wege noch schneller, effizienter und noch flexibler auf die Kundenwünsche eingehen zu  können. Synergie-Effekte und größter Kundennutzen werden die Folge sein.

Thematisch passende Beiträge

  • Fachabteilung Rückkühltechnik im VDMA

    Körner und Nickolay neu im Vorstand

    Die Mitgliederversammlung der Fachabteilung Rückkühltechnik im VDMA-Fachverband Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate wählte am 24. April 2012, für eine Amtszeit von drei Jahren, Dipl.-Ing. Friedhelm Körner, SPX Cooling Technologies GmbH, Ratingen, zum Vorsitzenden und Dr.-Ing. Markus Nickolay, KTK Kühlturm Karlsruhe GmbH, Durmersheim, zum stellvertretenden Vorsitzenden der...

  • Sweco GmbH mit zwei neuen Betriebsstätten

    Büros in Gießen und Karlsruhe eröffnet

    Die Sweco GmbH (www.sweco-gmbh.de) hat zwei neue Betriebsstätten eröffnet. Der Architektur- und Ingenieurdienstleister wächst weiterhin sowohl organisch als auch durch Akquisitionen, um sein Leistungsspektrum zu erweitern und Fachkompetenzen auszubauen. Bereits seit dem 2. Mai 2018 ist Sweco mit einem neuen Büro in Gießen vertreten. Damit soll die örtliche Nähe zu Kunden in Mittel- und...

  • Pollrich und DLK wachsen zusammen

    Seit dem 1. Juli 2009 zeigen sich die Firmen DLK und Pollrich mit neuem Gesicht – gemeinsam! Die Unternehmen haben es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, von ihren Standorten in Berlichingen und Mönchengladbach aus ihren Kunden wettbewerbsfähige Produkte mit einem hohen Maß an Qualität und Service zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen präsentieren sich die Firmen ab sofort als Einheit...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.